"Sylvies Dessous Models" bei RTL Miese Quote zum Start

Sylvie Meis will sich neu erfinden - und sucht in einer eigenen RTL-Sendung nach einem Model für ihre Unterwäschekollektion. Der Marktanteil lag zum Start im Gesamtpublikum aber nur bei 4,9 Prozent.

Sylvie Meis sucht nach einem Model
RTL

Sylvie Meis sucht nach einem Model


Sylvie Meis suchte am Mittwochabend auf RTL nach einem Unterwäsche-Model - aber wenige schauten ihr dabei zu: Nur 1, 44 Million Menschen sahen ihre Casting-Show "Sylvies Dessous Models". (Lesen Sie hier eine Rezension von Anja Rützel zur ersten Sendung).

Der Marktanteil lag im Gesamtpublikum bei nur 4,9 Prozent - und damit am Mittwochabend unter dem üblichen RTL-Niveau. Die Show schaffte es noch nicht mal in die 30 populärsten TV-Programmen des Tages.

Meis, die in einem Interview mal erwähnte, dass Heidi Klum ihr großes Vorbild sei, kann somit nicht mit " Germany's Next Topmodel" mithalten. Die erste Folge der 13. Staffel des Klum-Castings wollten immerhin 2,22 Millionen Menschen sehen, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 1,52 Millionen Menschen.

Fotostrecke

4  Bilder
Sylvies Dessous Models: Toxische Schlacke

In der jungen Zielgruppe schaffte es Meis zumindest auf den sechsten Rang in den Tages-Charts, mit 830.000 Sehern und 8,9 Prozent Marktanteil. Den Tagessieg beim jungen Publikum sicherte sich "GZSZ" mit 1,87 Millionen Zuschauern und 22,2 Prozent Marktanteil, die Gesamt-Reichweite der Soap lag bei 3,60 Millionen.

ipp/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.