ARD-Krimireihe Meret Becker und Mark Waschke werden Berlins "Tatort"-Duo

Der Cowboy geht, eine "waschechte Berlinerin mit Herz" kommt: Nach dem Abgang von Dominic Raacke und Boris Aljinovic werden Meret Becker und Mark Waschke die neuen "Tatort"-Ermittler in der Hauptstadt.


Hamburg - Im Auto herumfahren, an Türen klingeln, Alibi abfragen. Dann wieder ins Auto, klingeln, die "Wo waren Sie gestern Nacht?"-Frage stellen. Das war das typische Procedere des Berlin-"Tatorts". Bisher. Denn jetzt kommt ein neues Ermittler-Duo: Meret Becker und Mark Waschke stehen als neue Hauptstadt-Ermittler der ARD-Krimireihe fest.

Becker werde mit Hauptkommissarin Nina Rothe "eine waschechte Berlinerin mit Herz und Verstand" verkörpern, teilte der Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) mit. Waschke soll Hauptkommissar Robert Karow spielen, Single und Ex-Jurastudent aus Pankow. Zudem stehe Berlin künftig selbst im Fokus: "Wir rücken die Konflikte unserer Stadt, die sich täglich verändert, in den Mittelpunkt unserer Geschichten", sagte Filmchefin Cooky Ziesche. Die Dreharbeiten mit dem neuen Team sollen im Oktober 2014 beginnen.

Mark Waschke: Ab 2015 ebenfalls im "Tatort"-Team
DPA

Mark Waschke: Ab 2015 ebenfalls im "Tatort"-Team

Seit zwei Tagen erst gehen die vorherigen Ermittler, Boris Aljinovic und Dominic Raacke, offiziell getrennte Wege. Ausgerechnet nach der sensationellen Folge "Gegen den Kopf" über die digitale Überwachung des öffentlichen Raums in Berlin im vergangenen September hatte der RBB verkündet, dass Schluss sein solle mit dem Team des Hauptstadt-"Tatorts".

Die Folge "Großer schwarzer Vogel", die am vergangenen Sonntag lief, war zu dem Zeitpunkt bereits abgedreht. Ein weiterer gemeinsamer Fall kam nicht mehr zustande, Raacke stieg aus. Aljinovics Vertrag läuft noch ein bisschen weiter, deshalb wird er im Mai eine letzte Episode drehen, dann als Solo-Ermittler. Sie wird im November zu sehen sein.

Ein Ende, das gemischte Gefühle hinterlässt. Einerseits gab es in den jetzt insgesamt 30 gemeinsamen "Tatorten" von Aljinovic und Raacke immer wieder starke Szenen voll stiller Wucht, andere Episoden wirkten hingegen oft extrem zusammengezimmert.

vks/dpa

insgesamt 33 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rakatak 11.02.2014
1.
Zitat von sysopDPADer Cowboy geht, eine "waschechte Berlinerin mit Herz" kommt: Nach dem Abgang von Dominic Raacke und Boris Aljinovic werden Meret Becker und Mark Waschke die neuen "Tatort"-Ermittler in der Hauptstadt. http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-aus-berlin-meret-becker-und-mark-waschke-neues-duo-a-952825.html
Oh, je.
toralf2010 11.02.2014
2. Dont change a running system
Zitat von sysopDPADer Cowboy geht, eine "waschechte Berlinerin mit Herz" kommt: Nach dem Abgang von Dominic Raacke und Boris Aljinovic werden Meret Becker und Mark Waschke die neuen "Tatort"-Ermittler in der Hauptstadt. http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-aus-berlin-meret-becker-und-mark-waschke-neues-duo-a-952825.html
Raake war Kult!!! Nicht angepasst und rundgelutscht wie ein Teil der "neuen" im Tatort. Kein Alkoholiker und nicht depressiv. So hat der Tatort Jahrzehnte lang funktioniert - natürlich muss das von der ARD in Frage gestellt werden. Da kommen geringere Mittel für die Serien und man wundert sich was für verwirrte Typen Kommisare werden. Aber das stört keinen bei den öffentlich unrechtlichen, die Kohle wird ja dem Zuseher per Zwangsenteignung (oder Fernsehsteuer) gestohlen. Klasse, Deutschland 2014!! Schnell ARD noch die Münchner, die Kölner und Ludwigshafenr Teams ablösen, dann kann ich Sonntag private schauen.
dfuchs 11.02.2014
3.
Zitat von sysopDPADer Cowboy geht, eine "waschechte Berlinerin mit Herz" kommt: Nach dem Abgang von Dominic Raacke und Boris Aljinovic werden Meret Becker und Mark Waschke die neuen "Tatort"-Ermittler in der Hauptstadt. http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-aus-berlin-meret-becker-und-mark-waschke-neues-duo-a-952825.html
Wann hört es auf, daß die Frage, welcher Schauspieler "Tatort-Kommissar" wird und in eitler und angeberischer Pose mit einer Waffe rumfuchteln darf, einen Nachrichtenwert besitzt? Wann wid diese lächerliche Krimi-Soap endlich eingestellt? Oder mit einem anderen Sonntagsritual zu "Tatort Lindenstraße" fusioniert?
mischamai 11.02.2014
4. ausgelutscht
Warum nicht einmal etwas ganz anderes,..TV mit Format! Diese ganze Tatort Reihe ist sowas von ausgelutscht und über,da ist jetzt Platz für geistreiche Unterhaltung.
Morrison 11.02.2014
5. Frauenquote vor Charakter
Und wieder geht eine Frauenquote vor Charakter. Mittlerweile ist ja kein Tatort mehr denkbar ohne Frauenpowerkommissarin und einem gefülsduseligen männlichen Sidekick! Das ist an Einfallslosigkeit kaum noch zu überbieten, vor allem wo sind denn in der Realität eigentlich all diese ermittelnden Kommissarinnen? Hab noch keine getroffen. Im TV geben sie sich aber die Klinke in die Hand. Der Tatort ist dadurch einfach nur noch mehr beliebig geworden. Früher war der Sonntagabend ein Tatort muss. Heute schaue ich höchstens noch ab und an eine Whlg an. Außer Münster und München und Köln. Hat es was damit zu tun, dass da keine TY konformen Profilweibchen (letztes Bsp. Saarbrücken) rumlaufen, sondern eine herzerfrischende Alberich?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.