Krimi-Vote Wie fanden Sie den Köln-"Tatort"?

Verschwörung im Kopf: Der Köln-"Tatort" über einen paranoiden Polizisten war stark gespielt und inszeniert, der Plot ging aber nicht ganz auf. Oder sind Sie anderer Meinung?

WDR/ Martin Valentin Menke

Am Ende war alles nur die Wahnvorstellung eines paranoiden Polizisten. Drogenhandel, Maulwurf, Russenmafia - Streifenpolizist Frank Lorenz spann diesen Plot in seinem Kopf zusammen, weil er von seiner Arbeit und seinem Leben überfordert war. Wie vor zwei Woche schon bei der "Tatort"-Folge "Damian" um einen schizophrenen Jura-Studenten wurde dem Zuschauer erst am Ende bewusst, dass große Teile der Handlung nur im Kopf des Hauptprotagonisten stattfanden.

Roeland Wiesnekker spielte den Mann unter Strom an allen Psychopathen-Klischees vorbei. Ein Film, in dem Wiesnekker dabei ist, kann nicht richtig schlecht sein, er ist der Mann für die komplizierten Zwischentöne. Unvergessen der Sat.1-Mehrteiler "Blackout - die Erinnerung ist tödlich", der schon 2006 US-Serienstandards ins deutsche Fernsehen brachte - beim Publikum aber kläglich scheiterte. Seitdem schlägt sich Wiesnekker, Schweizer mit niederländischem Pass, mit auffallend guten Episodenhauptrollen durchs deutsche Krimi-Fernsehen, und im "Prag-Krimi" der ARD trat er im letzten Jahr zweimal als etwas anderer Hauptermittler auf. Der Mann kann auch komisch sein.

In unserer Kritik zu dem "Tatort" mit Wiesnekker schrieben wir: "Es ist eine Qualität dieses 'Tatort', dass er verwegene Thesen und Handlungsverläufe durch die kunstvoll aufwühlende Atmosphäre glaubhaft erscheinen lässt. Doch der Plot mit seinen doppelten Böden und brüchigen Wirklichkeitsebenen (Drehbuch: Jan Martin Scharf, Arne Nolting) kommt am Ende nicht der behaupteten Komplexität hinterher." Wir gaben 6 von 10 Punkten. Wie fanden Sie den "Tatort"?

Schenk und Ballauf sind das Ermittler-Team mit den meisten Folgen im Jahr. 2019 werden voraussichtlich noch drei weitere "Tatorte" mit ihnen laufen. Im nächsten, wahrscheinlich im Frühjahr ausgestrahlten Fall - Titel: "Bombengeschäft" - geht es um einen Sprengmeister, der bei der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu Tode kommt.

cbu



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.