"The Voice of Germany" Paddy Kelly soll neuer Juror werden

Nach dem Abgang von Samu Haber hat die Talentshow "The Voice of Germany" offenbar einen Nachfolger gefunden: Michael Patrick Kelly, ehemals Mitglied der "Kelly Family", soll in der neuen Staffel dabei sein.

Michael Patrick Kelly
DPA

Michael Patrick Kelly


Die Talentshow "The Voice of Germany" von ProSieben und Sat.1 hat scheinbar einen neuen Juror gefunden. Der Sänger und Musiker "Paddy" Kelly soll für Samu Haber einspringen, der zuvor seinen Rücktritt angekündigt hatte. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Offiziell wird die Jury der neuen Staffel erst am 21. Juni bekanntgegeben.

Bereits Anfang Juni hatte Michael Patrick Kelly einige Konzerttermine verschoben. Grund dürfte seine neue Aufgabe im Fernsehen sein. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von "The Voice" beginnen in zwei Wochen.

Kelly (40) war das drittjüngste Mitglied der Band "The Kelly Family", die in den Neunzigerjahren vor allem in Deutschland Erfolge feierte. Nach seinem Solo-Debüt 2003 zog er sich sechs Jahre lang aus der Öffentlichkeit zurück und legte in einem Kloster in Frankreich das Noviziat und Gelübde ab. Seit 2011 ist er wieder musikalisch aktiv.

"The Voice of Germany" läuft seit 2011 im TV, es gibt mittlerweile sieben Staffeln. Zu den Juroren gehören Smudo und Michi Beck von den "Fantastischen Vier" sowie Mark Forster und Yvonne Catterfeld.



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Haref 20.06.2018
1. Eine gute Wahl !
Dieser Vollblut-Musiker bringt Pep in die Sendung !
spon-facebook-10000015195 20.06.2018
2. Nutzt sich ab...
Auch das Format nutzt sich langsam ab. Die Voices, welche daraus hervorgehen, verschwinden wie so viele andere komplett in der Versenkung und tauchen ggf. später in Kochsendungen oder dem Dschungelcamp wieder auf. Die Stichelleien der Juroren wiederholen sich auch von Jahr zu Jahr immer wieder und wirken immer mehr wie einstudiert.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.