Moderatorenduo Gottschalk exklusiv bei RTL, neue Show mit Jauch

Neuer Vertrag, neue Shows: TV-Entertainer Thomas Gottschalk verlängert sein Engagement beim Kölner Privatsender RTL. Geplant ist unter anderem eine Doppel-Moderation mit seinem alten Kumpel Günther Jauch und ein Musikformat. Auch den 30. RTL-Geburtstag soll Gottschalk moderieren.

Gottschalk über Jauch: "Muss ich mir schon mal keinen neuen Namen merken"
DPA

Gottschalk über Jauch: "Muss ich mir schon mal keinen neuen Namen merken"


Berlin - Thomas Gottschalk hat seinen Vertrag mit RTL verlängert. Wie der Entertainer SPIEGEL ONLINE sagte, werde er in den kommenden zwei Jahren verschiedene Shows für den Kölner Privatsender moderieren - eine davon in Zusammenarbeit mit Günther Jauch, der bei RTL unter anderem Gastgeber der Quizsendung "Wer wird Millionär" ist. Gottschalk bestätigte damit eine Meldung des SPIEGEL vom 10. März.

"Günther und ich kennen uns lange, da muss ich mir schon mal keinen neuen Namen merken", sagte Gottschalk, der sich gerade für Werbeaufnahmen in Berlin aufhält. Die beiden Moderatoren haben in den achtziger Jahren bereits beim Bayerischen Rundfunk gemeinsame Radiosendungen gemacht, im ZDF moderierten sie erfolgreich Shows von der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Auch privat sind sie befreundet.

Details zum Konzept der neuen Sendung wollte Gottschalk allerdings noch nicht verraten; unklar ist beispielsweise, ob die Moderatoren gegeneinander antreten wollen oder gemeinsam gegen Kandidaten aus dem Publikum spielen.

Zusätzlich zur neuen Sendung mit Jauch soll Gottschalk weitere Shows für RTL moderieren, angedacht ist unter anderem ein Musikformat. Auch die Jubiläumsgala zum 30. Geburtstag des Privatsenders Anfang 2014 soll Thomas Gottschalk moderieren.

Zuletzt war der langjährige "Wetten, dass..?"-Gastgeber in der Jury des RTL-"Supertalents" zu sehen gewesen, das Zusammenspiel mit dem dortigen Platzhirsch Dieter Bohlen funktionierte allerdings nur bedingt. Anfang 2012 hatte Gottschalk in der ARD versucht, mit einer täglichen Vorabend-Talksendung Publikum in die traditionell zuschauerarme TV-Zeit vor der Tagesschau zu locken - ein Versuch, den die ARD nach einem halben Jahr beendete.

Der Sendestart für die neuen Gottschalk-Shows auf RTL steht noch nicht fest.

kuz



insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kolybri 22.05.2013
1. warum nur..
Warum nur tut sich Gottschalk das noch an. Er war der Held meiner jungen Jahre durch Pop nach 8, Telespiele im Fernsehen, usw. Die Übergaben von Gottschalk an Jauch in Bayern 3 sind legendär. Durch Wetten Dass wurde Gottschalk ein ganz großer.. Leider kam der Absturz promt danach. Was hatte er denn bei DSDS zu suchen? Das konnte doch nur schief gehen. Jetzt das Heil wieder in einer Co-Moderation mit Jauch zu suchen, kann doch auch nur daneben gehen. Olle Kamellen aufzuwärmen wird genauso kurzlebig sein.
Na Sigoreng 22.05.2013
2. Wer will das sehen ?
Gottschalk hat sich wohl auch selbst als Desktophintergrund !?
stefansaa 22.05.2013
3.
Zitat von kolybriWarum nur tut sich Gottschalk das noch an. Er war der Held meiner jungen Jahre durch Pop nach 8, Telespiele im Fernsehen, usw. Die Übergaben von Gottschalk an Jauch in Bayern 3 sind legendär. Durch Wetten Dass wurde Gottschalk ein ganz großer.. Leider kam der Absturz promt danach. Was hatte er denn bei DSDS zu suchen? Das konnte doch nur schief gehen. Jetzt das Heil wieder in einer Co-Moderation mit Jauch zu suchen, kann doch auch nur daneben gehen. Olle Kamellen aufzuwärmen wird genauso kurzlebig sein.
Selbst die Nasen-Filme waren noch irgendwo witzig/trashig. Mittlerweile ist Gottschalk nur noch ein Abklatsch seiner selbst, der versucht sicht mit größtmöglichem Profit zu vermarkten. An sich ist das Schade. Hätte er es doch aus seiner eigenen Talkshow (?) lernen sollen.
Roßtäuscher 22.05.2013
4. Von der ARD hörte man zuletzt, es würde an einer Sendung für Gottschalk gestrickt
Plötzlich taucht der Verstoßene bei RTL mit einem neuen 2-Jahres-Vertrag wie Kai aus der Kiste auf. Gottschalk hat unerlaubte Werbung bei "Wetten dass..." mit seinem Bruder veranstaltet, davon hört man gar nichts mehr. Die Öffentlichkeit - die Zwangsgebührenzahler - haben ein Recht zu erfahren, mussten diese beiden bösen Buben den Sender entschädigen? Wir wollen dies alle wissen. Den schnoddernden Glamour-Boy mit seiner eigens angefertigten Kleidung von anno 1800 will doch keiner mehr sehen. Sein Schloss hoch über dem Rhein hat er verkloppt (für angeblich nur 6 Mio.€), so viel wurde bekannt. Alles andere Anbiedern stinkt erst recht. Thomas Gottschalk exklusiv bei RTL, neue Show mit Günther Jauch - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/tv/thomas-gottschalk-exklusiv-bei-rtl-neue-show-mit-guenther-jauch-a-901226.html)
alafesh 22.05.2013
5.
Zitat von kolybriWarum nur tut sich Gottschalk das noch an. Er war der Held meiner jungen Jahre durch Pop nach 8, Telespiele im Fernsehen, usw. Die Übergaben von Gottschalk an Jauch in Bayern 3 sind legendär. Durch Wetten Dass wurde Gottschalk ein ganz großer.. Leider kam der Absturz promt danach. Was hatte er denn bei DSDS zu suchen? Das konnte doch nur schief gehen. Jetzt das Heil wieder in einer Co-Moderation mit Jauch zu suchen, kann doch auch nur daneben gehen. Olle Kamellen aufzuwärmen wird genauso kurzlebig sein.
Die Frage ist, warum man ihn uns antut. Er macht´s natürlich, weil es für seinen Lebensstil offenbar nicht genügt, ein millionenschweres schloß zu verkaufen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.