"Black Lives Matter" Jay Z verfilmt Schicksal von Trayvon Martin

Der Tod eines unbewaffneten, afroamerikanischen Teenagers durch einen Nachbarschaftswächter sorgte für einen Aufschrei in den USA. Rapper Jay Z bringt dazu nun einen Film und eine Serie heraus.

Protest
Getty Images

Protest


US-Rapper Jay Z und das Filmstudio The Weinstein Company (Inglorious Basterds 2009) kooperieren für ein Filmprojekt über das Schicksal von Trayvon Martin. Im Februar 2012 erschoss George Zimmerman, ein Nachbarschaftswächter, den unbewaffneten 17-Jährigen nahe Orlando im Staat Florida. Zimmermann gab an, aus Notwehr gehandelt zu haben und wurde freigesprochen.

Der Tod des afro-amerikanischen Martin entfachte eine Debatte über "racial profiling", der Täterprofilerstellung anhand ethnischer Merkmale, und der ungleichen Behandlung von schwarzem Bürgern im amerikanischen Strafverfolgungssystems. Daraus resultierte die Protestbewegung "Black Lives Matter", die vornehmlich Polizeigewalt gegen Schwarze anprangert.

Geplant sind nun ein Film und eine sechsteilige Doku-Reihe über Martin auf Vorlage zweier Bücher. Der US-Rapper und das Filmstudio erwarben kürzlich die Rechte an "Suspicion Nation" und "Rest in Power". Sie setzten sich damit gegen eine starke Konkurrenz durch, unter anderem Fox Searchlight und Universal.

"Suspicion Nation" von Lisa Bloom ist ein Buch über das Verfahren gegen Zimmerman, das sie für den Sender NBC als Reporterin verfolgte. "Rest in Power" stammt von Martins Eltern, Sybrina Fulton und Tracy Martin, und erzählt vom Leben des Jugendlichen.

Jay Z unterzeichnete im September 2016 einen Zweijahresvertrag mit The Weinstein Company. "Ich freue mich die realen Geschichten von Menschen zu erzählen, deren Leiden die Welt zum besseren verändert hat, und deren Geschichten mit Fantasie und Begeisterung gefüllt sind", teilte der Rapper mit.

osa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.