TV-Ermittler Wolfram Koch wird neuer "Tatort"-Kommissar

Er ist der Neue: Nach dem Abschied von Joachim Król wird zukünftig Wolfram Koch für den Hessischen Rundfunk auf Verbrecherjagd gegen. Sein Debüt gab er als 13-Jähriger in "Ansichten eines Clowns".

Schauspieler Koch: Am Theater bekannt geworden, bald Ermittler in Frankfurt am Main
DPA

Schauspieler Koch: Am Theater bekannt geworden, bald Ermittler in Frankfurt am Main


Frankfurt/Main - In wenigen Wochen wird Joachim Król seinen letzten "Tatort" als Kommissar Steier drehen, seinen Abschied hatte er im Mai bekanntgegeben. Der Hessische Rundfunk (hr) bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung, dass Wolfram Koch zukünftig zusammen mit TV-Partnerin Margarita Broich auf Spurensuche gehen werde. Der erste Krimi des neuen Teams soll im kommenden Jahr gedreht werden. Zuvor werden noch zwei Frankfurter "Tatort"-Folgen mit Joachim Król gezeigt.

Der Frankfurter "Tatort" ist nach Angaben des Senders die erfolgreichste hr-Produktion für die ARD. Nach dem Abschied von Nina Kunzendorf aus dem Frankfurter "Tatort"-Team hatte der hr zunächst Broich als neue Kommissarin und Partnerin Króls vorgestellt - bis dieser überraschend seinen Abschied ankündigte.

Koch ist vor allem als Theaterschauspieler bekannt. 1962 in Paris geboren, übernahm er Rollen an der Freien Volksbühne und am Schiller-Theater in Berlin sowie am Frankfurter Schauspiel. Zwischen 1995 und 2000 war der 51-Jährige festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus in Bochum, seitdem arbeitet er frei. Vor der Kamera stand Koch zuletzt unter anderem für die Filme "Leben mit Hannah" (2006) und "Autopiloten" (2006) sowie an der Seite von Veronica Ferres im "König von Deutschland" (2012).

Bereits im November beginnen die Dreharbeiten für Króls zweite und letzte Solo-Folge als Frankfurter "Tatort"-Kommissar. In seinem insgesamt siebten Einsatz in der Main-Metropole spielt er den Ausstieg des Ermittlers Steier aus dem Polizeidienst - er entscheidet sich für den vorgezogenen Ruhestand. Diese Folge wird vermutlich im September 2014 gezeigt. Die erste Solo-Folge Króls ("Eskimo") nach dem Ausstieg von Nina Kunzendorf wird am 8. Januar in der ARD ausgestrahlt.

lei/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
osco 02.10.2013
1. ...großartig!
Einer der besten deutschen Schauspieler! Glückwunsch !
annalivia 02.10.2013
2. oh oh
..wieviele von dieser sorte brauchen wir denn NOCH - ganz egal, wie gut sie sind ?
deisterfahrer 13.10.2013
3. Kein wirkliches Highlight in Sicht.
Die Frankfurter Tatorte sind fast schon traditionell langweilig und ziehen sich wie Kaugummi durch den tristen Fernsehabend. Mit dieser Neuerscheinung hat man womöglich die Schiene Til Schweiger vermieden, doch die Art und der Umfang der "Fortschritte" dürfte sich arg in Grenzen halten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.