WM-Rekordquote 32,57 Millionen Zuschauer sehen das Halbfinale im ZDF

Die WM ist für die TV-Sender ein Garant für gute Einschaltquoten -beim Halbfinale der DFB-Elf gegen Brasilien schalteten 32,57 Millionen Zuschauer ein. Das bescherte dem ZDF eine Quote von 87,8 Prozent - Rekord!

Fußballgucken im heimischen Wohnzimmer: Traumquote für das ZDF
DPA

Fußballgucken im heimischen Wohnzimmer: Traumquote für das ZDF


Mainz - Die Verantwortlichen beim ZDF können sich wohl beim miesen Wetter bedanken: Wegen des Regens am Dienstagabend schauten viele TV-Zuschauer das Halbfinale Brasilien gegen Deutschland zu Hause und nicht in der Kneipe oder beim Public Viewing - und bescherten dem Sender auf diese Weise eine Rekordquote.

Den Finaleinzug sahen 32,57 Millionen Menschen - Besucher beim Public Viewing nicht eingerechnet. Das entspricht nach Angaben des Senders einem spektakulären Marktanteil von 87,8 Prozent. Den bisherigen Rekord hielt das WM-Halbfinale Deutschland gegen Spanien 2010 mit 31,1 Millionen Zuschauern.

Nach Recherchen des Branchendienstes "Meedia" sind damit unter den zehn Sendungen mit den besten Quoten der Geschichte neun Fußballspiele, allesamt bei Welt- oder Europameisterschaften. Nur auf Platz zwei schob sich mit dem "heute-journal" eine Nachrichtensendung. Es war die Ausgabe aus der Halbzeit des Brasilien-Spiels.

ulz/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.