David Lynchs Kultserie "Twin Peaks" kehrt 2016 zurück

Ein Fingerschnipp, und für Serienfans geht ein Traum in Erfüllung: Per YouTube-Video haben David Lynch und Mark Frost verkündet, dass ihre Kultserie "Twin Peaks" wiederbelebt wird. Die dritte Staffel soll 2016 ins Fernsehen kommen.

Auferstehung per YouTube: Sheryl Lee als Laura Palmer
SHOWTIME

Auferstehung per YouTube: Sheryl Lee als Laura Palmer


Das Grübchen im Kinn, der herausfordernde Blick, die blonde Ponyfrisur: Auch 24 Jahre nach dem Start von "Twin Peaks" ist Sheryl Lee als Hauptfigur Laura Palmer unverkennbar. In einem YouTube-Clip, der am Montag hochgeladen wurde, ist sie vor einem rotem Vorhang zu sehen. Sie guckt direkt in die Kamera, und als sie sich der Aufmerksamkeit der Zuschauer sicher ist, schnippt sie kurz mit dem Finger. Das Bild wird schwarz, dann wird verkündet, was viele Serienfans sich kaum zu hoffen trauten: Anfang 2016 soll es eine dritte Staffel von "Twin Peaks" geben.

Wie der Sender Showtime zusammen mit den Serienschöpfern Mark Frost und David Lynch bestätigte, arbeiten die beiden an einer Fortsetzung der Kultserie, die von 1990 bis 1991 lief und 1992 mit dem Kinofilm "Fire Walk With Me" bereits eine Art Prequel bekommen hatte.

Wie Frost dem Branchendienst "Variety" verriet, sollen die neuen Folgen in der Gegenwart angesiedelt sein und Erzählstränge aus der zweiten Staffel fortführen. Die Laufzeit soll neun Stunden betragen, bei allen Folgen soll David Lynch Regie führen. Welche Figuren und Schauspieler aus den bisherigen Staffeln bei der Fortsetzung dabei sind, verriet Frost aber nicht.

"Twin Peaks" gilt als Vorreiter des neuen seriellen Erzählens und wurde 1991 mit einem Golden Globe als beste Serie ausgezeichnet. Viele der damals noch unbekannten Darsteller wurden durch die Serie zu Stars, darunter Sheryl Lee, Lara Flynn Boyle und Mädchen Amick, konnten aber später nicht an den anfänglichen Erfolg von "Twin Peaks" anknüpfen. Während die erste Staffel über den Mord an der beliebten Schülerin Laura Palmer noch Millionen von Serienfans fesselte, galt die zweite Staffel als zunehmend versponnen und unzugänglich, weshalb der ausstrahlende Sender ABC die Serie schließlich absetzte.

"Die Fans, die sich beraubt fühlten, als die Serie damals endete", so Frost zu "Variety", "werden mögen, welche Richtung wir einschlagen. Diese Serie ist gewissermaßen ein Dankeschön an all die unglaublich leidenschaftlichen Fans, die wir über die Jahre gehabt haben, die die Serie am Leben gehalten und sie an die nächste Generation weitergegeben haben. Wir hatten großes Glück, eine der coolsten, intelligentesten und auserwähltesten Gruppe von Leuten für unsere Serie begeistern zu können."

hpi



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
p.wallace 06.10.2014
1. Ja Ja Ja
Nach so vielen Jahren kommt der Kirschkuchen unter den TV Serien endlich wieder zurück. Mal schauen ob Lynch und Frost es noch drauf haben. Ich freue mich!
frietz 06.10.2014
2.
ein traum wird wahr! Hoffentlich sind viele von der Originalbesetzung mit dabei. Einige sind ja leider bereits verstorben. Eine der besten, aber auch unvollendeten Serien kehrt zurück!
Dr. Stoll 06.10.2014
3.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das eine so gute Idee ist, aber bin natürlich auch absolut gespannt was da raus kommen wird und Lynch und Frost die Dinge "auflösen". Positiv ist schon mal dass David Lynch bei allen Folgen Regie führt, denn da hat man in den letzten Teilen (das Finale ausgenommen) schon gemerkt, dass er am Set gefehlt hat. Schade finde ich, dass Don Davis (Garland Briggs) nicht mehr dabei sein kann. Er hat ja eine maßgebliche Rolle gespielt. Theoretisch könne Dean Norris diesen Part übernehmen, weil da noch eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden ist. Nun, alles wünschen, vorschlagen und spekulieren bringt ja nichts. Lynch macht sowieso alles wie er will (was auch gut ist) und wird unter Garantie genau das bringen, was man nicht erwartet und uns überraschen.
Fatalist 06.10.2014
4. fire walk with me
Tja mit der Serie fing alles an. Danach wollte ich erstmal für zwanzig Jahre keine anderen US Serien sehen... Ich werde mir nun einen passenden Holzscheit fertigen ?
monoman 07.10.2014
5. Gerne mehr!
Die Serie ist ja derartig schräg und eigenwillig, dass man sich schon wundert, wie die überhaupt mit den ersten beiden Staffeln durchgekommen sind. Wahrscheinlich musste Lynch schon für die Realisierung jedes einzelnen Filmes ziemlich kämpfen, aber gleich eine ganze Serie in diesem Stil ist dann nochmal eine ganz andere Kategorie.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.