US-Komikerin Phyllis Diller ist tot: Sie lachte wie ein Maschinengewehr

Sie ist bekannt für ihre scharfe Zunge, ihre wilden Kostüme und ihr lärmendes Lachen: Phyllis Diller, Pionierin unter den US-Komikerinnen, ist tot. Sie machte in einer Zeit Karriere, in der Männer die Stand-up-Comedy dominierten - und Frauen in den USA allenfalls zu Hause am Herd komisch sein durften.

US-Komikerin Phyllis Diller: Grande Dame des derben Humors Fotos
AP

Los Angeles - Sie wandelte sich von der Hausfrau zur Humoristin: Die scharfzüngige Komikerin Phyllis Diller, die ihre bösartigsten Witze gegen sich selbst richtete, machte eine für amerikanische Frauen in den fünfziger Jahren ungewöhnliche Karriere als Stand-up-Komikerin in Nachtclubs und im Fernsehen. Jetzt ist die Grande Dame des derben Humors im Alter von 95 Jahren in Los Angeles gestorben.

Phyllis Diller war bekannt für ihre scharfe Zunge und ihre lärmenden Lachsalven, die gern mit dem Klang eines Maschinengewehrs verglichen werden. "Ich liebe es, zum Arzt zu gehen", pflegte sie zu witzeln. "Wo sonst würde ein Mann mich ansehen und sagen: 'Zieh dich aus?'" Auch in anderen Nummern nahm die Komikerin besonders gern ihr eigenes Äußeres auf die Schippe: "Du weißt, dass du alt wirst, wenn jemand dir Komplimente für deine Krokodilleder-Schuhe macht - und du barfuß bist."

Wegbereiterin für Rosie O'Donnell und Tina Fey

Die auf witzige Rollen abonnierte Diller gilt als eine der ersten weiblichen Komikerinnen in den USA und Wegbereiterin für Schauspielerinnen wie Rosie O'Donnell und Tina Fey. Diller war mehrmals verheiratet und kleidete sich bis ins hohe Alter gerne extravagant und bunt.

Die 1917 unter dem Namen Phyllis Driver geborene Komikerin stammt aus der Stadt Lima im US-Bundesstaat Ohio und war nach ihrer Hochzeit mit Sherwood Diller, den sie direkt nach der Schule heiratete, mehrere Jahre lang Hausfrau. Sie arbeitete danach zunächst als Werbetexterin für einen Radiosender, bis ein legendärer Comedy-Auftritt im Nachtclub Purple Onion in San Francisco den Weg für ihre Karriere bereitete.

Im Fernsehen gab sie ihr Debüt in der in den USA bekannten Spiel-Show "You Bet Your Life" mit dem legendären US-Entertainer Groucho Marx - einem der Brüder der berühmten Komikertruppe Marx Brothers. Diller wurde auch als Kino-Darstellerin besetzt, 1961 zunächst in einer kleinen Nebenrolle im Drama "Splendor in the Grass" von Elia Kazan (deutscher Titel: "Fieber im Blut"), 1966 dann neben Bob Hope und Elke Sommer in der Komödie "Boy, Did I Get a Wrong Number" ("Völlig falsch verbunden!"). Am Broadway bekam sie 1970 die Hauptrolle in einer Produktion des Musicals "Hello, Dolly".

"Ein echtes Original ist gestorben", schrieb die Schauspielerin Whoopi Goldberg beim Nachrichtendienst Twitter. "Es gab niemanden, der so aussah oder sich so angehört hat, wie sie. Sie war sehr, sehr witzig, elegant und klug." Diller sei eine "Komiker-Legende" gewesen, twitterte die Moderatorin Ellen DeGeneres. "Sie war eine Pionierin."

bos/dpa/AP/Reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Rip
vornamenachnahme 21.08.2012
Unvergessen auch ihre Version des Doors Hits "Light my Fire"! Mach´s gut, altes Mädel...
2. Unvergessen
benutzer10 21.08.2012
Zitat von vornamenachnahmeUnvergessen auch ihre Version des Doors Hits "Light my Fire"! Mach´s gut, altes Mädel...
Oh ja. Die allermeisten Leser können sich daran noch lebhaft erinnern. Wer kennt sie nicht, die Phyllis .... Diller? Sie war doch in jedem deutschen Wohnzimmer ständiger Gast.
3. Na ja...
master&doctor 21.08.2012
Zitat von vornamenachnahmeUnvergessen auch ihre Version des Doors Hits "Light my Fire"! Mach´s gut, altes Mädel...
Da hat wohl einer Mae West mit Phyllis Diller verwechselt. Mrs. Diller war die Dame, die "Satisfaction" für mich unvergesslich gemacht hat (abgesehen von ihren unzähligen absurden Auftritten in verschiedensten Formaten... Phyllis Diller - (I Can't Get No) Satisfaction - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=dTVpL4PmVXA) R.I.P.
4.
master&doctor 21.08.2012
Zitat von benutzer10Oh ja. Die allermeisten Leser können sich daran noch lebhaft erinnern. Wer kennt sie nicht, die Phyllis .... Diller? Sie war doch in jedem deutschen Wohnzimmer ständiger Gast.
Ich wette, auch ihnen ist die Dame häufiger begegnet... Phyllis Diller - IMDb (http://www.imdb.com/name/nm0226887/)
5. Nein, ist sie nicht.
benutzer10 21.08.2012
Zitat von master&doctorIch wette, auch ihnen ist die Dame häufiger begegnet... Phyllis Diller - IMDb (http://www.imdb.com/name/nm0226887/)
Nein, ist sie nicht. Nun will ich nicht meinen Horizont mit der Welt verwechseln, aber ich vermute, wenn ich diesen Namen hundert Passanten nenne, bekomme ich hundert Mal die Antwort: Phyllis ....wer? Aber Sie kannten Sie ja.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Fernsehen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare