Comedys "Community" und "Enlisted" Yahoo will abgesetzte Serien wiederbeleben

Von

Comedy "Community": Fortsetzung bei Yahoo?
AP/ NBC

Comedy "Community": Fortsetzung bei Yahoo?


Auch Serien können den Bobby-Ewing-Tod sterben: Offiziell für tot erklärt, dann plötzlich wieder quicklebendig - im Internet.

Die legendäre Comedy "Arrested Development" wurde 2006 nach drei Staffeln von Fox eingestellt, sieben Jahre später legte die Streaming-Plattform Netflix eine vierte Staffel auf. Jetzt scheint es auch Hoffnung für "Community" und "Enlisted" zu geben.

Nach Berichten des US-Branchendienstes Deadline ist das Tech-Unternehmen Yahoo daran interessiert, die beiden abgesetzten Comedys zu übernehmen und als Stream anzubieten. Für "Community", einer Serie über ein fiktives Kleinstadt-College, die von NBC in diesem Jahr nach sechs Staffeln gestrichen wurde, hat sich Yahoo bereits zum neuen Zuhause erklärt. Die Militär-Comedy "Enlisted", deren erste Staffel im Frühjahr auf Fox startete und die noch nicht vollständig im US-TV gezeigt wurde, soll nun als nächstes ins Internet abwandern.

Die News über den möglichen Plattformwechsel kommen nicht ganz überraschend. Bereits zum Jahreswechsel hatte Yahoo-Chefin Marissa Mayer angekündigt, verstärkt ins Bewegtbildgeschäft einzusteigen, und dafür unter anderem die profilierte TV-Journalistin und Moderatorin Katie Couric angeworben. Im April konkretisierte Mayer ihre Pläne und sagte, Yahoo hätte zwei neue Comedys mit jeweils acht Folgen in Auftrag gegeben. Dabei soll es sich um die Weltraum-Comedy "Other Space" von Paul Feig ("Brautalarm", "Freaks and Geeks") sowie um die Sport-Serie "Sin City Saints" über ein fiktives Basketball-Team handeln.

Auf den ersten Blick scheinen "Community" und "Enlisted" nicht in das ambitionierte Vorhaben der Neuerfindung von Yahoo als Medienunternehmen zu passen. Beide Serien hatten seit ihrem Start mit schwachen Quoten zu kämpfen. Trotzdem ist ihre Übernahme für Yahoo sehr attraktiv: Angestammte TV-Zuschauer können so auf die neue Plattform aufmerksam gemacht werden und sich vielleicht auch für die anderen Angebote interessieren. Außerdem haben beide Serien leidenschaftliche Fans, die die für Werbekunden zunehmend relevanten spitzen Zielgruppen darstellen.

Zusammen mit den zwei angekündigten Eigenproduktionen könnte Yahoo somit tatsächlich der Einstieg ins Serien-Business gelingen - und Serienfans dürften Hoffnung schöpfen, wenn es nach der dritten Staffel wieder einmal heißt, das Format habe leider nicht die Erwartungen des Senders erfüllt.

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
butalive76 15.07.2014
1.
Die Sendungen kenne ich nicht, die Idee find ich toll. Ich hoffe, ja auch immer noch auf eine Fortsetzung von "My name ist Earl", da die vierte Staffel mit einem "to be continued" endet...
Phil41 15.07.2014
2.
community wurde leider nach nur 5 staffeln abgesetzt und ist trotzdem die bisher beste und lustigste sitcom die jemals ausgestrahl wurde!!
misprint 15.07.2014
3.
Oh bitte lass es wahr werden! Die ersten beiden (synchronisierten) Staffeln von Community kann ich jedem ans Herz legen, der anspruchsvoll-fiesen Humor zu schätzen weiß. Ich habe mich selten dermaßen gut amüsiert.
Atheist_Crusader 15.07.2014
4.
Zitat von sysopAP/ NBC http://www.spiegel.de/kultur/tv/yahoo-will-abgesetzte-serien-community-enlisted-fortsetzen-a-981160.html
Enlisted kenne ich nicht. Aber Community verdient auf jeden Fall seine "Six seasons and a movie!". Die beste Comedyserie die ich seit Jahren gesehen habe. Sogar besser als TBBT oder Scrubs in ihren Glanzzeiten. Kennt in Deutschland aber kaum Jemand. Die Serie wurde auf Pro Sieben in Doppelfolgen auf dem Samstagnachmittag verschleudert. Naja, die deutsche Version würde ich auch Niemandem empfehlen wollen. Als Charakter-basierte Comedy verliert es noch viel mehr in der Übersetzung als normale Sitcoms. Aber wenn es eine Serie gäbe die vor allen Anderen eine Neuaufnahme verdient hätte, dann wäre das Firefly. Ist natürlich aus praktischen Gründen kaum noch möglich. Und noch weniger möglich wäre es, den Erwartungen der Fans zu entsprechen. Aber man wird ja noch träumen dürfen...
hermannheester 15.07.2014
5. Ein Herz für tote Hunde?
Zitat von sysopAP/ NBC http://www.spiegel.de/kultur/tv/yahoo-will-abgesetzte-serien-community-enlisted-fortsetzen-a-981160.html
Yahoo! hat sich mir nie als wirklicher Kulturträger oder gar als Vermittler kulturell relevanter Inhalte präsentiert. Eher im Gegenteil. Hier finden die Retro-Liebhaber den Schrott, den sie in ihrem meist unbedeutenden Leben so sehr schon vermissen mussten. Allerdings nicht nur bei Yahoo!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.