Fragen an den Zwiebelfisch: Heißt es selber oder selbst?

Lieber Zwiebelfisch, gibt es einen Unterschied zwischen "selber" oder "selbst"? Ist provozierend, provokativ und provokant dasselbe? Und kommt kubanische Musik von Kuba oder aus Kuba? Leser stellen Fragen, der "Zwiebelfisch" gibt Auskunft.

Provokateur: Provozierend, provokant, provokativ und provokatorisch zugleich
AP

Provokateur: Provozierend, provokant, provokativ und provokatorisch zugleich

Sehr geehrter Herr Sick, was ist der Unterschied zwischen provozierend, provokativ und provokant?

Marion Egenberger, Berlin


Verehrte Frau Egenberger, "Duden" und "Wahrig" schreiben den drei Begriffen keinen erkennbaren Bedeutungsunterschied zu. Schlägt man unter "provokant" und "provokativ" nach, so findet man als Erklärung "herausfordernd, provozierend". Dafür kennen die Wörterbücher noch eine vierte Variante: provokatorisch - was ebenfalls dasselbe bedeutet.

"Provozierend" wurde im 16. Jahrhundert aus dem lateinischen pro-vocare entlehnt, "provokant" gelangte im 17. Jahrhundert aus dem Französischen (provocant) in unsere Sprache. "Provokativ" ist wiederum eine Ableitung des Provokateurs, der erst im 20. Jahrhundert aus Frankreich kommend in den deutschen Sprachraum eindrang. "Provozierend" ist demnach die älteste Form, die von Gelehrten gebildet wurde, um künstlich hervorgerufene Reaktionen in naturwissenschaftlichen Disziplinen benennen zu können. So spricht man beispielsweise von krebsprovozierenden Substanzen, neuerdings wohl auch von "Krebs provozierenden" Substanzen, nicht aber von krebsprovokanten Substanzen. Provokant kann dafür eine Äußerung oder ein Verhalten sein, der Begriff scheint eher gesellschaftlicher als wissenschaftlicher Natur zu sein. Dasselbe gilt für provokativ. Und wer sich wie ein Provokateur, also ein Aufwiegler, verhält, der verhält sich provokatorisch.

Der Jugendjargon hält übrigens noch eine weitere Ableitung bereit: Wer gerne demonstriert und Krawalle liebt, der ist "voll provomäßig drauf".


Lieber Zwiebelfisch, wann sagt man selbst, und wann ist selber richtig? Weißt du's? Bis jetzt konnte ich keine klare Antwort darauf bekommen.

Marie Nienhaus

Liebe Marie, "selber" und "selbst" sind gleichbedeutend, doch während "selbst" der Standardsprache angehört, wird "selber" eher der Alltagssprache zugerechnet. Im zwanglosen Gespräch sage ich selbst manchmal "selber", beim Schreiben hingegen achte ich darauf, "selbst" zu verwenden. In einigen wenigen Fällen kann es allerdings zu Verwechslungen kommen, weil "selbst" noch die zweite Bedeutung von "sogar" hat. Die Aussage "Selbst kochen ist billiger" kann als "Sogar kochen ist billiger" missverstanden werden. Um das zu vermeiden, ist es legitim, auch in gehobener Sprache "selber" zu sagen. Außerdem bevorzugt die Dichtung aus klanglichen oder rhythmischen Gründen bisweilen das "selber". In Luthers Katechismus findet man "selber" und "selbst" scheinbar beliebig vermengt: "Du tust dir selbst mehr Schaden als einem andern", heißt es dort an einer Stelle und "Davor hüte dich, sage ich noch einmal, wie vor dem Teufel selber" an einer anderen.


Lieber Zwiebelfisch, ich habe mir aus dem Karibik-Urlaub eine CD mit kubanischer Musik mitgebracht, weiß nun aber nicht zu sagen, ob sie von Kuba oder aus Kuba stammt. Je länger ich darüber nachdenke, desto verwirrter werde ich. Ich weiß nicht einmal mehr, ob ich meinen Urlaub nun auf Kuba oder in Kuba verbracht habe. Kannst du es mir sagen?

Frank Mehring, Düsseldorf

Lieber Frank, wenn eine Insel im geografischen Sinn gemeint ist, dann heißt es "auf". Wenn die Insel aber zugleich ein Land im politischen Sinne ist, kann man auch "in" sagen. "Auf Kuba" meint die Insel, "in Kuba" meint den Staat.

Ein Malteser kann sowohl auf als auch in Malta geboren sein, je nachdem, ob seine Nationalität oder seine geografische Herkunft betont werden soll.

Dasselbe gilt für die Präpositionen "aus" und "von".

Die CD mit kubanischer Musik kann demnach sowohl von als auch aus Kuba stammen: von der Insel oder aus dem Land. Ein Souvenir von Sylt oder Rügen hingegen kommt nicht aus Sylt oder aus Rügen, da die beiden Inseln schwerlich als Länder bezeichnet werden können. Ein korsischer Wein ist ein Wein von (der Insel) Korsika oder ein Wein aus (dem Land) Korsika. Nun gilt Korsika zwar nicht unbedingt als ein Land im politischen Sinne, aber sagen Sie das mal einem Korsen!

Sand in den Schuhen von oder aus Hawaii?
DER SPIEGEL

Sand in den Schuhen von oder aus Hawaii?

In den siebziger Jahren sang Bata Illic einen Schlager, dessen Titel mit "Ich hab' noch Sand in den Schuhen" begann und mit "Hawaii" endete. Dazwischen folgte entweder "aus" oder "von". Darüber ist sich die Schlagergemeinde im Internet nicht einig, denn kurioserweise ergibt die Google-Suche nach "Sand in den Schuhen aus Hawaii" genauso viele Treffer wie die nach "Sand in den Schuhen von Hawaii", nämlich jeweils 83. Leider habe ich die Original-Single nicht zur Hand, um das zu überprüfen, und bei Bata zu Hause läuft mal wieder nur der Anrufbeantworter. Wenn er das Eiland im geografischen Sinne meinte, müsste es "von Hawaii" heißen, wenn er aber den US-Bundesstaat meinte, ist auch "aus Hawaii" zulässig.


Haben auch Sie eine Frage oder eine Anmerkung? Schreiben Sie an den Zwiebelfisch!


Hier können Sie jederzeit alle bisherigen "Zwiebelfisch"-Texte aufrufen. Jetzt als Lesezeichen einrichten:


Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles zum Thema Fragen an den Zwiebelfisch
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte
  • Zur Startseite