Streit um Hartz IV: Bettler darf 204 Euro einnehmen - ohne Abzüge

Streit um Hartz IV Bettler darf 204 Euro einnehmen - ohne Abzüge

Weil ihn eine Jobcenter-Mitarbeiterin beim Betteln erkannt hatte, wurde dem Arbeitslosen aus Dortmund sein Hartz-IV-Geld gekürzt. Nun ist der Streit beigelegt. mehr...

Jugendliche in Italien: Zur Mafia statt zum Arbeitsamt

Jugendliche in Italien Zur Mafia statt zum Arbeitsamt

Wenn die Jugend in Neapels Armutsvierteln einen Job sucht, geht sie lieber zur Camorra, nicht zu den Behörden. Dafür gibt es Gründe - und dagegen viele Projekte. Aber bislang haben sie wenig Erfolg. Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom mehr...


Berufswechsel: Raus aus dem Schuhladen, rein ins Meer
Privat

Berufswechsel Raus aus dem Schuhladen, rein ins Meer

Mit 25 Jahren leitete Tyler bereits 13 Filialen eines Schuhgeschäftes und war zuständig für etwa 60 Mitarbeiter - aber glücklich war er nicht. Also ging er erst mal auf Reisen. Und fand seinen Traumjob. mehr...

In der Fußgängerzone ertappt: Jobcenter zahlt Bettler weniger Hartz IV

In der Fußgängerzone ertappt Jobcenter zahlt Bettler weniger Hartz IV

Wenn das Hartz-IV-Geld nicht reichte, ging Michael Hansen aus Dortmund betteln. Bis ihn eine Mitarbeiterin des Jobcenters auf der Straße erkannte. Von Heike Klovert mehr... Forum ]


Berlin: Ärzte sollen für Vermittlung von Leichen an Bestatter kassiert haben

Berlin Ärzte sollen für Vermittlung von Leichen an Bestatter kassiert haben

Bis zu 300 Euro sollen sie pro Leiche erhalten haben: In Berlin sollen sich Ärzte laut einem Medienbericht Geld hinzuverdient haben, indem sie Tote an einen bestimmten Bestatter vermittelten. mehr...

Statistisches Bundesamt: Menschen mit Migrationshintergrund haben schlechtere Chancen

Statistisches Bundesamt Menschen mit Migrationshintergrund haben schlechtere Chancen

Sie haben seltener einen Schulabschluss oder einen Job und sind häufiger von Armut bedroht: Menschen mit ausländischen Wurzeln werden in der Bildung und auf dem Arbeitsmarkt weiterhin benachteiligt. mehr...


Mobbing am Arbeitsplatz: "Meine Kollegen grenzen mich aus"

Mobbing am Arbeitsplatz "Meine Kollegen grenzen mich aus"

Sara Costa hat neu in einer Kita angefangen. Ihre Kolleginnen sind wesentlich jünger, weichen ihr aus und lästern über sie. Ihre Vorgesetzten nehmen die Erzieherin nicht in Schutz. Was kann sie tun? Aufgezeichnet von Kristin Haug mehr... Forum ]

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Zu erschöpft fürs Privatleben

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Zu erschöpft fürs Privatleben

Familie, Freunde und die Arbeit unter einen Hut zu bekommen, das macht laut einer DGB-Studie gute Arbeit aus. Doch fast die Hälfte der Beschäftigten hat Probleme damit. mehr...


Warschau: Polnische Assistenzärzte beenden Hungerstreik

Warschau Polnische Assistenzärzte beenden Hungerstreik

Arbeiten bis zum Umfallen für nur 500 Euro im Monat: Seit einem Monat sind Nachwuchsärzte in Polen im Hungerstreik. Nun wollen sie zwar wieder essen, aber nur noch 48 Stunden pro Woche arbeiten. mehr... Forum ]