Plagiat in der Dissertation Rumäniens Premier Ponta verzichtet auf den Doktor

Lange hat er die Plagiatsvorwürfe abgestritten, jetzt verzichtet Rumäniens Ministerpräsident Victor Ponta überraschend auf seinen Doktortitel - ohne Angabe von Gründen.

Regierungschef Ponta: Später Sinneswandel
AP

Regierungschef Ponta: Später Sinneswandel


Seitenweise soll Rumäniens Ministerpräsident Victor Ponta in seiner Doktorarbeit abgeschrieben haben. Lange hat er sich gegen diese Vorwürfe gewehrt - jetzt reagiert er doch: Er will künftig auf seinen Doktortitel verzichten. Das schrieb Ponta an den Rektor der Universität Bukarest, wie er am Dienstag auf seiner Facebook-Seite mitteilte.

Das hätte er schon viel früher tun sollen, schreibt er dort, nämlich in dem Moment, in dem die ersten Vorwürfe erhoben wurden. Im Sommer 2012 hatte die Zeitschrift "Nature" berichtet, dass Ponta weite Teile seiner juristischen Dissertation von 2003 abgeschrieben habe. Zwei akademische Gremien Rumäniens bestätigten dies, ein drittes Professorengremium widersprach. Die oberste Staatsanwaltschaft beschloss daraufhin, kein Verfahren gegen Ponta einzuleiten.

Auch Ponta selbst sagte noch im vergangenen Jahr, er habe kein Plagiat verfasst. Dabei war ein externes Gutachten zu dem Ergebnis gekommen, dass er 98 Prozent seiner 432-seitigen Doktorarbeit aus fremden Quellen abgeschrieben habe. Ponta mutmaßte damals, hinter den Vorwürfen stecke eine Intrige seiner politischen Gegner. Er machte unter anderem seinen Rivalen, Präsident Traian Basescu, dafür verantwortlich, den er mit einem Referendum entmachten wollte.

In seinem Facebook-Post teilt Ponta nun mit, nach dem Ende seiner politischen Laufbahn wolle er erneut eine Promotion versuchen, mit einer neuen Dissertation, "die allen zu jenem Zeitpunkt geltenden Standards und Anforderungen entspricht". Wann dies sein soll, ist unklar. Auch erklärte er nicht, warum er jetzt auf seinen Doktortitel verzichten will.

fln/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.