Tanzwettbewerb Prix de Lausanne Die Chance ihres Lebens

Beim "Prix de Lausanne" kämpfen 75 junge Tänzer um Stipendien an renommierten Ballettschulen. Die Proben sind ebenso ästhetisch wie die Auftritte - wie diese Fotos zeigen.

DPA/KEYSTONE



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ge1234 01.02.2018
1. Nun...
... sind so ziemlich alle Tänzerinnnen und Tänzer, die am Wettbewerb teilnehmen, bereits schon an einer der renommierten, staatlichen Ballettakademien bzw. theatereigenen Ballettschulen. Diese wählen übrigens selbst aus, welche ihrer TänzerInnen am Prix de Lausanne teilnehmen dürfen, fällt doch der Glanz der Preisträger auch auf die ausbildende Akademie zurück. Für die TänzerInnen ist deshalb auch, mal abgesehen von dem wirtschaftlichen Reiz, weniger das Stipendium für eine der Partnerschulen interessant als eher das Praktikum in einer der großen Partner-Ballettkompanien interessant.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.