Deutschlands beste Schülerband Tag für Sieger

Die beste Schülerband heißt: Casting Louis. Die vier Jungs aus der Nähe von Bremen gewannen den Nachwuchswettbewerb SchoolJam. Die Gewinner waren über ihren eigenen Sieg so perplex, dass sie sich anfangs gar nicht richtig freuen konnten.

SchoolJam

Die Jungs von Casting Louis waren zu erschrocken, um zu jubeln. Als sie hörten, dass die Jury die vier Nachwuchsmusiker zur "besten Schülerband Deutschlands" gekürt hatte, fühlten sie sich erst mal wie gelähmt. "Wir waren echt perplex", erzählte Sänger Patrick Heym, 21, von der Preisverleihung am Samstagabend in der Frankfurter Festhalle. Dort traten die acht Finalisten des Bandwettbewerbs SchoolJam auf - und rangen mit je zwei Songs um die Gunst der Jury.

Darin saßen unter anderem der Manager von Revolverheld, Sascha Stadler, der Produzent Franz Plasa, Katja Wittenstein und Tim Ukena von FKP Scorpio Konzertproduktionen, Ulli Pallemanns von den Studios 301 in Köln sowie der Schlagzeuger der Guano Apes, Dennis Poschwatta. Während sie sich am Abend zur Beratung zurückzogen, heizte Stereolove den rund 1500 Zuhörern ein.

Es war die zehnte Staffel des Wettbewerbs, die am Wochenende auf der großen Festhallenbühne in Frankfurt zu Ende ging. Mehr als 1000 Bands hatten sich beworben, 120 von ihnen waren auf regionalen Konzerten gegeneinander angetreten, 30 zogen ins Online-Voting bei SPIEGEL ONLINE und auf fünf weiteren Portalen ein. Die sechs Sieger des Votings durften zum Finale nach Frankfurt fahren - zusammen mit zwei Bands, die eine SchoolJam-Jury ausgewählt hatte.

Casting Louis aus Achim bei Bremen war eine dieser beiden Bands, die nicht von Fans ins Finale gewählt wurden. Sie hatte bei dem Wettbewerb eigentlich nur mitgemacht, um Bühnenerfahrung zu sammeln. "Der Sieg war niemals in unseren Köpfen drin", sagte Patrick. Die Gruppe hat sich erst im Juni gegründet, ist also noch kein Jahr alt.

"Kann nicht schwer sein, einen Louis für uns zu finden"

Der Bandname entstand, als Patrick, sein Bruder Marcel und Schlagzeuger Simon vor einigen Monaten einen Gitarristen casteten. "Wir haben uns gesagt, es kann doch nicht so schwer sein, irgendeinen Louis für uns zu finden", erzählt Patrick. Der Gitarrist hieß dann zwar Timo, aber der Name blieb hängen.

Als "beste Schülerband Deutschlands 2012" steht Casting Louis ein spannendes Jahr bevor: Die Band darf im Sommer auf den Festivals Southside und Hurricane abrocken. Im Oktober fliegt sie nach Shanghai zur dortigen Musikmesse "Music China" und im Januar 2013 geht die Reise weiter nach Anaheim bei Los Angeles, wo die Band auf dem amerikanischen SchoolJam-Finale auftreten wird. Im Februar folgt die letzte Station auf dem Finale von SchoolJam UK in London.

"Los Angeles, Shanghai, so groß haben wir vorher nicht geträumt", sagt Patrick. Ob es eine große Party zu Hause in Achim geben wird, weiß er noch nicht. "Wir sind so völlig ungeplant da reingegangen. Mal sehen, was in Achim so geht."

son



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.