Dossier Menschenrechte


Ausgewählte Artikel

"Deutschland hat seine Glaubwürdigkeit untergraben"
Bittere Bilanz von Amnesty International: Dem US-geführten Anti-Terror-Kampf habe auch Deutschland Menschenrechte geopfert, beklagt Generalsekretärin Barbara Lochbihler. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview spricht sie über enttäuschte Hoffnungen, ihren neuen Jahresbericht und den Sinn eines Olympia-Boykotts. mehr...
(SPIEGEL ONLINE vom 28.05.2008)

Der Sturkopf
Günter Nooke ist Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung. Er versucht, westliche Werte hinaus in die Welt zu tragen. Dabei wollen sich immer weniger Staaten von Ländern wie Deutschland etwas erzählen lassen. Die Idee der Freiheit hat an Strahlkraft verloren. mehr...
(DER SPIEGEL 21/2008, Seite 56)

SPIEGEL-Gespräch mit Politikprofessor Kishore Mahbubani, 59, über die Zukunft der Demokratie in Asien, das überhebliche Auftreten des Westens und die verheerenden Auswirkungen von Guantanamo auf die Menschenrechtsdiskussion. mehr...
(DER SPIEGEL 21/2008, Seite 61)

Menschenrechte: Im Palast der Unsichtbaren
Wenn Politik das Bohren dicker Bretter ist, dann ist die Unesco der dickste Balken, der in der Welt herumliegt. Die Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur ist für alles zuständig, was auf der Erde passiert - aber das meiste geschieht ohne sie. mehr...
(DER SPIEGEL 20/2008, Seite 70)

Die Manager und die Menschenrechte
Bittere Unternehmen, die in totalitären Staaten wie China oder Russland Geschäfte machen, wird gern vorgeworfen, sie agierten unmoralisch und verantwortungslos. Roland Berger sieht das nicht so. Im Interview erklärt der Berater, der sich als Stifter für Menschenrechte und Bildung einsetzt, warum er meint, dass das Engagement der Wirtschaft in Sachen Freiheit und Demokratie sogar am meisten bringt. mehr...
(manager-magazin.de vom 7.05.2008 )

Gewaltfreier Widerstand: Der Inder Mahatma Gandhi zeigte der Welt, dass durch zivilen Ungehorsam eine Großmacht besiegt werden kann. Friedlicher Protest als Waffe im Kampf für Bürgerrechte erzwang in Amerika die rechtliche Gleichstellung der Schwarzen und brachte in Osteuropa den Kommunismus zum Einsturz. mehr...
(DER SPIEGEL 12/1999, Seite 151)


Reden und Positionen

Rede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier
anlässlich der konstituierenden Sitzung des UN-Menschenrechtsrats in Genf am 19.06.2006"
( http://www.auswaertiges-amt.de )

Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel
vor der Parlamentarischen Versammlung des Europarats am 15. April 2008 in Straßburg
( http://www.bundesregierung.de )

Menschenrechte sind unteilbar
Papst Benedikt XVI. hat in einer Rede vor den Vereinten Nationen (UN) in New York eine Stärkung der Menschenrechte sowie mehr vorbeugende Konfliktlösung gefordert (18. April 2008)
( http://www.dw-world.de )

Offener FIAN-Brief an Staatsoberhäupter, Regierungen und die internationale Öffentlichkeit (17. April 2008)
FIAN International, Menschenrechtsorganisation für das Menschenrecht auf angemessene Ernährung
( http://www.fian.de) )

Hunger is a violation of human rights
FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations)
( http://www.fao.org) )


Dokumente im Internet

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (1948)
Offizielle Erklärung der Uno und Amnesty International
http://www.amnesty.de

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte im Islam (19. September 1981)
http://www.dadalos.org

Afrikanische Charta der Menschenrechte und der Rechte der Völker (Banjul- Charta, 27. Juni 1981)
http://www.vilp.de, PDF-Dokument

CEDAW
(Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women) Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau vom 18.12.1979. Resolution 34/180 der Generalversammlung der UNO. In Kraft getreten am 03.09.1981.
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de, PDF-Dokument


Arbeitsübersetzung in deutscher Sprache
http://www.netzwerk-bildungsfreiheit.de, PDF-Dokument


Broschüren und Publikationen

Amnesty International Report 2008 - zur weltweiten Lage der Menschenrechte
http://www.amnesty.de

Publikationen des Deutschen Instituts für Menschenrechte
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de

Broschüre zum Thema Kinderrechte
Am 20. November 1989 verabschiedeten die Vereinten Nationen die UN-Kinderrechtskonvention. Erstmals in der Geschichte wurde ein völkerrechtlich verpflichtendes Dokument für Kinder und Jugendliche international vereinbart. Alle Vorgängerdokumente hatten nur den Charakter unverbindlicher Absichtserklärungen. Belange und Interessen von Kindern haben damit deutlich an Verbindlichkeit gewonnen.
http://www.tdh.de



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.