Niedersachsen Voltigieren wird Abiturfach

Eine Schülerin aus Niedersachsen ist die erste Abiturientin in Deutschland, die sich auf einem Pferd prüfen lässt: Im Unterrichtsfach Sport wird sie auch im Voltigieren getestet.

Hanna Lagemann auf "Laser": Voltigieren ist ihr Prüfungsfach im Abitur
DPA

Hanna Lagemann auf "Laser": Voltigieren ist ihr Prüfungsfach im Abitur


Ende März ist es soweit. Dann will die 18-jährige Hanna Lagemann an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Fürstenau in Niedersachsen zeigen, wie gut sie auf einem Pferd akrobatische Übungen meistern kann.

Voltigieren gehört für sie zu ihrem fünften Prüfungsfach Sport. Sie ist damit die erste Schülerin in Deutschland, die eine Abi-Prüfung ablegt, zu welcher der Reitsport gehört. "Jetzt gibt's neben Fußball eben auch mal was für die Mädchen", sagte die Schülerin.

Die 18-Jährige werde neben dem Voltigieren auch noch in Sporttheorie und einer Teamsportart geprüft, teilte die Reiterliche Vereinigung am Donnerstag mit. Die Ganztagsschule hat das Voltigieren bereits seit einigen Jahren als Arbeitsgemeinschaft im Angebot, wie der NDR berichtet.

Mit der Bundestrainerin im Voltigieren, Ulla Ramge, sowie Olympia-Reitern habe die Schule die Prüfungsaufgaben erarbeitet - und im vergangenen November vom Kultusministerium den Zuschlag für das Pilotprojekt bekommen. Lehrer hätten zudem bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung den Trainerschein im Reiten und Voltigieren ablegen können. Die Kosten für die Weiterbildung übernahm die Schule, berichtet der Sender weiter.

Die IGS Fürstenau ist somit bundesweit die erste Schule, die das Voltigieren mit in die Allgemeine Hochschulreife aufnimmt. Der Schul-Webseite zufolge können Schüler neben Reiten und Voltigieren beispielsweise auch Ski-Alpin, Wasserski und Wakebord wählen.

fok/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.