Schülerin im Rentenalter 96-jährige Mexikanerin geht zur Oberschule

Guadalupe Palacios García musste als Kind auf dem Bauernhof der Eltern mithelfen und konnte nie zur Schule gehen. Doch nun will sie die Oberschule absolvieren. Mit 96 Jahren.

AFP

Träume und Pläne? Kann man auch im Alter haben, sagt Guadalupe Palacios Garcia aus Mexiko. Sie ist 96 Jahre alt - und tut einiges dafür, ihre Ziele umzusetzen: In dieser Woche hat sie zum ersten Mal die Oberschule besucht.

Bis sie 100 Jahre alt ist, will Palacios García, die auch Lupita genannt wird, ihren Abschluss haben - und sich danach am liebsten noch zur Kindergärtnerin ausbilden lassen. "Ich fühle mich bereit, alles dafür zu geben", sagte sie an ihrem ersten Schultag in Tuxtla Gutiérrez im südlichen Bundesstaat Chiapas.

Ihre Mitschüler empfingen die alte Dame mit Applaus. Palacios García begann gleich, eifrig in den Mathe- und Chemiestunden mitzuschreiben. Selbst bei der Tanzstunde machte sie mit.

Fotostrecke

5  Bilder
Oldie, but Goldie: Lernen im hohen Alter

Palacios García ist in Armut aufgewachsen. Weil sie schon als Kind auf dem Bauernhof ihrer Familie mithelfen musste, konnte sie nie zur Schule gehen. Als Erwachsene lebte die sechsfache Mutter vom Verkauf von Hühnern auf dem Markt. Erst mit 92 Jahren entschied sie sich, dass es für sie an der Zeit sei, lesen und schreiben zu lernen.

Im Jahr 2015 begann sie, lesen zu lernen, und schloss erfolgreich die Grund- und die Mittelschule ab. Da es in ihrer Heimat aber keine Oberschule speziell für Erwachsene gibt, lernt sie nun mit den Jugendlichen, die acht Jahrzehnte jünger sind als sie.

him/AFP



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
lachina 19.04.2018
1. Nachricht zum Freuen
Was für eine tolle Frau und was für ein schöner Bericht. Ich denke, sie wird den Erfolg haben, und die mexikanische Schilbehörde hat sehr unbürokratisch gehandelt. (ginge das hier auch?) . Buena suerte, Lupita!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.