Peinliche Patzer aus dem Abitur "Faust ging in die Natur, um sich selbst zu befriedigen"

Faust trieb es in der Natur, Gretchen musste sich übergeben, und in die Gruppe 47 kam man nur mit Glied - herzlich willkommen beim deutschen Abitur! Die witzigsten Schülerantworten.

Von und

Mann im Wald: Wie bei Goethe?
Corbis

Mann im Wald: Wie bei Goethe?


Abi, endlich! Der höchste Schulabschluss verspricht: Freiheit. Freiheit. Und noch mehr Freiheit. Alles ist plötzlich möglich: ein Studium. Ein Auslandsjahr. Eine eigene Wohnung. Das echte Leben - ganz ohne Zwänge durch Eltern oder Lehrer - beginnt genau: jetzt. Wer sein Abitur in der Tasche hat, fühlt sich erwachsen, unbesiegbar und superschlau.

Dass Eigen- und Fremdwahrnehmung häufig nicht deckungsgleich sind, bekommen jedoch spätestens die Professoren an den Universitäten oder die Ausbildungsleiter in Unternehmen zu spüren. Sie beschweren sich über mangelnde Rechtschreibkenntnisse, eine schlechte Allgemeinbildung oder zu wenig Abstraktionsvermögen bei den Studenten oder Auszubildenden.

Kein Wunder, denn: Viele Wege führen zum Abitur - und trotz Unwissens durch Prüfungen. Mit etwas Kreativität wird dann ein deutsches Sprichwort wortwörtlich ins Englische übersetzt oder der Papst kurzerhand zum Atheisten erklärt.

Wir haben Lehrer gebeten, uns die schönsten Irrungen ihrer Schüler zu erzählen. Daraus entstanden ist das Buch "Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer". Hier ein Auszug aus dem Kapitel "Reifeprüfung? Die besten Fehler aus dem Abitur":

Aufgabe: Erstellen Sie eine Nahrungskette im Ökosystem See.
Antwort: Glieder einer Nahrungskette im See sind Algen, Flohkrebse, Thunfisch, Hai und der Mensch als Endkonsument.
Aus einer Abiturklausur in Biologie

"Da in der Tiefsee den Pflanzen Licht für Fotosynthese fehlt, machen sie mit Leuchtstoffen welches selbst."
Aus einer Abiturklausur in Biologie

"Nach Lamarck wedelten Dinosaurier so lange mit den Armen, bis sie Flügel bekamen."
Aus einer Biologie-Abiturklausur zur Evolution der Vögel

"What he don’t know, doesn’t make him hot, as we say in Germany."
Aus einer Fachabiturprüfung in Englisch

"The American Dream means that you want to become really big."
Aus einer Abiturprüfung in Englisch

"Schriftsteller in den Fünfzigerjahren waren nur erfolgreich, wenn sie mit Glied in der Gruppe 47 waren."
Aus einer Abiturklausur in einem Deutsch-Leistungskurs zum Thema "Literatur in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945"

"Der Protagonist aus 'Faserland' erscheint eher naiv, oberflächig und suchend."
Aus einer Abiturklausur in Deutsch über den Roman "Faserland" von Christian Kracht.

"Faust ging in die Natur, um sich selbst zu befriedigen."
Aus einer mündlichen Abiturprüfung in Deutsch über "Faust I".

"Gretchen im Kerker übergab sich in die Hand Gottes."
Aus einem Abituraufsatz zu "Faust I".

Aufgabe: In einer Abiturklausur im Fach Kunst soll die Marmorstatue "Adam" des Bildhauers Tullio Lombardo beschrieben werden.
Antwort: Adam sieht recht fit und muskulös aus. Dies liegt sicherlich an seiner guten Ernährung – den Apfel hält er ja noch in der Hand.

In einer mündlichen Abiturprüfung in Geschichte wird eine Karikatur gezeigt.
Frage: Wer ist die weglaufende Person auf dem Bild?
Antwort: Goebbels, der Präsident der DDR.

"Ratzinger ist Atheist."
Fazit eines Schülers zu einem Text über den emeritierten Papst Joseph Ratzinger in einer Abiturprüfung in Religion.

Und wenn Sie selbst Lehrer sind und die skurrilen Antworten Ihrer Schüler mit uns teilen möchten, freuen wir uns über Ihre Zuschriften.

  • Corbis
    Sind Sie Lehrer? Haben auch Ihre Schüler schon Stilblüten, unverschämte Ausreden oder unfreiwillige Witze verzapft?

    Oder haben Eltern skurrile Forderungen an Sie gestellt, Ihnen gedroht oder ihre Kinder anderweitig über die Maßen behütet?

    Schicken Sie uns Ihre Stilblüten und Anekdoten. (Mit einer Einsendung erklären Sie sich mit einer anonymen Veröffentlichung auf SPIEGEL ONLINE und sämtlichen anderen Medien der SPIEGEL-Gruppe einverstanden.)

Anzeige


Und hier, weil sie so schön waren, noch einmal die Stilblütensammlungen unserer vorherigen Ausgaben.

Aufgabe: Nenne zwei Kennzeichen von Wirbeltieren.
Antwort: Können sich paaren und danach fernsehen.
Klasse 6, Gesamtschule

Frage: Nenne körperliche Merkmale der Vögel, die ihnen das Fliegen erleichtern.
Antwort: Vögel sind innen hohl, also der ganze Körper ist ausgehöhlt.

Frage: Wofür ist der Schwanz der Katze wichtig?
Antwort: Damit kleine Katzen gemacht werden können.
Klasse 8

Aufsatz zum Thema Bienen:
"Und dann stößt die Biene gegen die Polensäcke und die Polen bleiben an ihrem Rücken kleben. Wenn sie wieder zu einer anderen Blüte fliegt, dann bleiben die Polen an der Narbe kleben und es werden Polen-Schläuche gebildet."
Klasse 6

Aus einer Klausur zum Thema Osmose:
"Osmose ist das Streben nach Unordnung in einer Schweinsblase."
Klasse 11

Aus einer Klassenarbeit:
"Die Kuh bringt uns Milch und Mehl."
Klasse 5, Realschule

Frage: Mit welchem heute lebenden Vogel kann man den Archäopterix vergleichen?
Antwort: Frosch.
Klasse 9, Realschule

Frage: Wie schützen sich Tiere vor dem Winter?
Antwort: Die Kaninchen fliegen nach Süden.
Klasse 5

Frage: Warum bezeichnet man Pferde als Steppentiere?
Antwort: Pferde sind Stepper, sie steppen mit ihren Hufen.
Klasse 5, Realschule

Thema Evolution der Vögel:
"Nach Lamarck wedelten die Dinosaurier so lange mit den Armen, bis sie Flügel bekamen."
Abiturprüfung Biologie

Frage: Wie pflanzt sich ein Huhn fort?
Antwort: Auf zwei dünnen Beinen.

"Der Nachteil des Kondoms: Es kann reisen."
Klasse 7, Realschule

Frage: Was sind die körperlichen Veränderungen in der Pubertät?
Antwort: In der Pubertät beginnt die Akne im Gehirn.
Klasse 9, Realschule

"Beim Lidschlussreflex schließt sich die Vorhaut über dem Auge."
Klasse 9

Frage: Was sind die Gefahren von Zigarettenkonsum?
Antwort: Rauchen verursacht Samenerguss.
Klasse 7, Realschule

Eine Schülerin schreibt in einer Klausur zum Thema Schönheitsoperationen bei Jugendlichen: Schönheits-OPs sind gefährlich und können sogar zum Tod führen. So gibt es zum Beispiel immer wieder Pornostars, die durch das Gewicht ihrer großen Brüste im Schlaf erstickt werden.
Klasse 10

Aufgabe: Beschreibe den Weg der Nahrung durch den Verdauungstrakt.
Antwort: ... am Ende kommt es als Sperma raus.
Klasse 7, Realschule

Frage: Wann ist der Zeitpunkt des Eisprungs im weiblichen Zyklus?
Antwort: Mittwoch.
Klasse 10, Realschule

Aufgabe: Nenne eine unsichere Verhütungsmethode, die nicht zu empfehlen ist.
Antwort: Homo erectus.
Klasse 8, Gesamtschule

"Eine sehr unsichere Verhütungsmethode ist der Coitus corruptus."
Klasse 7, Realschule

Aufgabe: Nennen Sie einen Vorteil des Kondoms.
Antwort: Man muss es nicht schlucken.
Abschlussprüfung Arzthelferin, Berufsschule

Aufgabe: Nenne eine Krankheit, die beim Geschlechtsverkehr übertragen werden kann.
Antwort: Cellulite C, davon bekommt man gelbe Haut.

"Durch die verbesserten Möglichkeiten der Pränataldiagnostik entscheiden sich immer mehr Menschen, vor allem Frauen, auch im höheren Alter noch Mutter zu werden."
Klasse 11

Wortbeitrag eines Schülers:
"Eine Frau menstruiert zweimal im Monat jeweils vierzehn Tage lang."
Klasse 10, Realschule

Frage: Wer gründete wann die DDR?
Antwort: Adolf Hitler, 1989
Klasse 10

"Als Honecker die D-Mark einführen ließ …"
Sozial- und Rechtskunde, Sozialassistentenausbildung

Schülerfrage im Unterricht:
"Ist Ära der Vor- oder Nachname von Honecker?"
Klasse 11

Frage: Warum wurde die Berliner Mauer gebaut?
Antwort: Weil die im Osten so traurig waren, also haben sie eine Klagemauer errichtet.

Frage: Woher kommt der Ausdruck "Kalter Krieg"?
Antwort: Weil der Kalte Krieg im Winter ausgefochten wurde.
Klasse 11, Gymnasium

Schülerin im Geschichtsunterricht über Konrad Adenauer:
"Krass, der heißt ja wie die Brücke von Mannheim nach Ludwigshafen."
Klasse 9, Realschule

Frage: Warum wird Helmut Kohl manchmal der "Wende-Kanzler" genannt?
Antwort: Weil die Berliner Mauer auch manchmal Berliner Wand genannt wird, und der Plural von Wand ist Wende.
Klasse 11, Deutsche Schule in England

Schülerfrage:
"Hat die DDR auch den Euro?"

Aufgabe: Erläutern Sie den Begriff "Diktatur".
Antwort: In einer Diktatur wird der Diktator auf sechs Jahre vom Volk gewählt.
Klasse 11

Aus einer Klausur über die Rolle des Bundespräsidenten:
"In der Bundesrepublik hat der Bundespräsident nur präservative Funktionen."

Frage: Wie heißen die drei Gewalten in der deutschen Demokratie?
Antwort: Legislative, Exekutive, Präservative.
Klasse 8, Hauptschule

Übersetzungsaufgabe: He has a broken leg.
Antwort: Er hat einen Brokkoli gelegt.
Klasse 6

Frage: Was ist die Mehrzahl von Maus?
Antwort: Die Möse.
Schreibprobe, Klasse 1

Übersetzungsaufgabe: Frage sie, ob sie Kopfweh hat.
Antwort: Do you have Brainstorming?
Klasse 9

Schülerantwort: "Der Nachteil des Kondoms: Es kann reisen."
Klasse 7, Realschule

Aufgabe: Bilde einen Satz mit "wider Erwarten".
Antwort: Wider erwarten wir meine Tante.

Original: The sun rises in the east.
Übersetzung: Der Sohn isst Reis im Osten.
Berufsschule

Frage: The mother of my grandmother is my?
Antwort: o'clock-grandmother.
Klasse 5, Gymnasium

Aus einer Übung in Briefeschreiben auf Englisch:
"Dear Mum and Dead..."
Klasse 10, Wirtschaftsschule

Original: He wanted to get rid of his girlfriend.
Übersetzung: Er wollte von seiner Freundin geritten werden.

Original: Mom says dinner is ready.
Übersetzung: Mama sagt, Döner ist fertig.
Klasse 5, Grundschule

Original: They have a carpet in their bedroom.
Übersetzung: In ihrem Schlafzimmer haben sie ein Autotier.
Klasse 9, Realschule

Vokabelabfrage in einer zwölften Klasse: Nenne ein Synonym für "not clear and difficult to understand or see".
Antwort: Women.
(Gesucht war: "obscure")

Aufgabe: Nenne einen bedeutenden Dichter Englands.
Antwort: Shakesbeer.
Klasse 8

Aus einer Erdkunde-Klausur:
"Der Wasserspiegel singt."

Aus einer Klassenarbeit:
"Charmehaare"
Klasse 7, Realschule

Aus einer Übersetzungsaufgabe:
"Es wird davor gewarnt, dass etwa Afrika und die Arktis irgendwann mit den Fiji-Inseln zusammenstoßen können, wenn der Klimawechsel weiterhin nicht aufgehalten werden kann."

Frage: Mit welchem Gerät wird die Stärke von Erdbeben gemessen?
Antwort: Mit dem Vibrator.
Klasse 5, Gymnasium

"Die Erde dreht sich um die eigene Axt"
Klasse 5, Realschule

Aufgabe: Zähle die Erdschichten auf (von außen nach innen).
Antwort: Erdkern, innerer Erdkern, absolut innerer Erdkern.
Klasse 8, Realschule

Aufgabe: Nenne den größten Kontinent.
Antwort: Niederösterreich.
Klasse 5, Neue Mittelschule Österreich

Frage: Woher hatten die Kelten den Torf für den Brennofen?
Antwort: Vom Praktiker.
Klasse 8, Hauptschule

Frage: Der nullte Längengrad geht durch einen Vorort von London. Wie heißt dieser Vorort?
Antwort: Amerika
Klasse 6, Gymnasium

Frage: Wie heißt der Kanal, der die Nord- und Ostsee verbindet?
Antwort: Arte?
Klasse 8

"Misses Hippie ist ein Fluss"

"Die Bewohner Amrums leben von Terroristen."
Klasse 5

Aus einem Lückentext:
"Eine bekannte Hallig heißt Sylt. Weitere Halligen sind Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen."
Klasse 6, Gymnasium

Aus einer Aufgabe zum Leben der Inuit:
"Wenn die Robben ausgehen, jagen sie Eisbären und so. Im Sommer jagen sie Füchse und vögeln."

Aufgabe: Nenne die Nachbarstädte von Duisburg.
Antwort: Polen und Holland.
Klasse 9, Hauptschule

Frage: Was ist ein Lichtjahr?
Antwort: Ein Jahr, in dem die Sonne ganz besonders hell scheint.
Klasse 5, Realschule

Frage: Welche biblische Geschichte ist in dieser Filmszene verarbeitet?

Antwort: Adam und Eva auf der Suche nach einer Jugendherberge.
(Berufsschule für Kaufleute im Einzelhandel)

Aus einer Klassenarbeit:

Jesus lag als Baby mit einer Grippe im Stall.
(Klasse 7, Realschule)

Kurz vor Weihnachten sagt ein Erstklässler:

Schade, dass Jesus Christoph gar nicht mehr mitkriegt, dass wir Weihnachten feiern.

Frage: Wie alt war Jesus, als er gekreuzigt wurde?

Antwort: Jesus war 33, als er genagelt wurde.
(Klasse 5, Realschule)

Frage: Was ist ein Märtyrer?

Antwort: Ein Auto mit vielen Türen!
(Klasse 10)

Frage: Was erhielt Mose am Berg Sinai von Gott?

Antwort: Die goldene Tafel, wo die zehn Gebote stehen. Aber die Frage ist falsch. Das war nicht Mose, sondern Indiahna Dschones.
(Klasse 5)

Frage: Die Bibel besteht aus zwei großen Teilen, welche sind das?

Antwort: Altes und Neues Temperament.
(Klasse 5)

Aufgabe: Erkläre den Unterschied in der Lehre von Wissenschaft und Kirche zum Thema Entstehung des Menschen.

Antwort: Die Religion sagt, dass Gott uns geschaffen hat, und die Wissenschaft, dass Gott vom Affen abstammt.
(Klasse 9, Realschule)

Aufgabe: Nennen Sie eine Weltreligion.

Antwort: Latein.

Frage: Was wisst ihr zum Thema Islam?

Antwort: Die Moslems beten Richtung Neckar.
(Klasse 6)

"Während des Ramadan schlafen die Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang."
(Klasse 8, Gesamtschule)

Frage: Wer übersetzte die Bibel ins Deutsche?

Antwort: Lothar Matthäus.
(Klasse 5)

Frage: Was wird am Reformationstag gefeiert?

Martin Luther nagelte die 95 Irokesen an die Wand.
(Klasse 8)

Skurrile Schülerantworten, Teil 8

Skurrile Schülerantworten, Teil 7



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 35 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
CobCom 31.01.2016
1. Hmmm... der drittletzte Fall ist aber gut.
Zu dieser Aufgabe: In einer Abiturklausur im Fach Kunst soll die Marmorstatue "Adam" des Bildhauers Tullio Lombardo beschrieben werden. Antwort: "Adam sieht recht fit und muskulös aus." Das ist unzweifelhaft richtig. "Dies liegt sicherlich an seiner guten Ernährung – den Apfel hält er ja noch in der Hand." Das ist auch richtig (zum Einfluss der Ernährung bekommen wir auch an dieser Stelle mehrere Predigtartikel die Woche) plus ein guter Schuss gelungener Ironie. Wer intelligenten Humor als "peinlich" bezeichnet, auf den könnte (und sollte) es zurückfallen.
aschu0959 31.01.2016
2. Nein
Das ist nicht übermäßig witzig, das ist Peinlich ! Und mit solchen Leistungen bekommt man heute Abi? Ich will ja nicht sagen früher sei alles besser gewesen aber......
ikarus2015 31.01.2016
3. Ist doch kreativ und gar nicht dumm!
...aber was will man machen,wenn sich heute Lehrer rechtfertigen müssen, wenn sie eine fünf geben oder Eltern gleich mit Klage drohen. Verhaltensauffällige sind heute Hochbegabte oder es sind Lernschwächen die dann gefördert werden müssen. Teilweise sprechen Abiturienten ein Deutsch, dass man glaubt es seien Zuwanderer Kinder! Aber Professoren sollten sich mal nicht zu sehr beschweren, erinnere ich mich da an viele Totalausfälle und gelangweilten Herren in Vorlesungen, wo man den Lern- Nutzen eines Studiums dann auch gleich hinterfragen kann
jens.beckmann 31.01.2016
4. Ähm.
"Faust ging in die Natur, um sich selbst zu befriedigen" Ok nicht glücklich gewählt, gebe ich zu. Aber ist das ein Ausdrucksfehler? Wenn der Leser oder Lehrer nur an den umgangssprachlichen Aspekt eingeht, möchte ich doch bitte wissen, warum meine Deutschnote auf dem Zeugnis häufig "Befriedigend" war. Konsequenterweise kann man diesen Ausdruck eigentlich dem Autor nicht mehr ankreiden.
laurent1307 31.01.2016
5.
Ich bin nicht sicher, aber ich glaube, dass Niveau ist im Vergleich zum Letzten Jahr etwas gestiegen,oder?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.