Sehr gebildet Berlusconi protzt mit Lateinkenntnissen

Bescheidenheit ist eine Zier, doch Silvio Berlusconi ignoriert dies Sprichwort mal wieder: Italiens konservativer Oppositionsführer rühmte sich selbst für seine exzellenten Sprachkenntnisse - in Latein.


Silvio Berlusconi hat erneut demonstriert, dass er nicht mit zu großer Bescheidenheit zu kämpfen hat. Er sei so gut in Latein, dass er "mit Julius Caesar zu Mittag essen könnte", sagte Berlusconi in einem Hörfunkinterview am Sonntag.

Der Politiker, der mit seiner Liste bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am kommenden Sonntag antritt, war gefragt worden, mit welcher historischen Persönlichkeit er gerne einmal speisen würde.

Er zögere zwischen Caesar und dem legendären britischen Premier Winston Churchill, sagte der 71-jährige Berlusconi.

jul/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.