Stuttgart Tresor mit Abi-Aufgaben geknackt

Einbrecher haben sich an einem Tresor in einer Schule zu schaffen gemacht. Gestohlen haben sie nichts. Trotzdem muss Baden-Württemberg nun die Abitur-Aufgaben ändern, auch andere Bundesländer sind betroffen.

Schild mit der Aufschrift «Abitur Bitte Ruhe!»
DPA

Schild mit der Aufschrift «Abitur Bitte Ruhe!»


Unbekannte haben in einem Stuttgarter Gymnasium einen Tresor mit den aktuellen Abitur-Aufgaben aufgebrochen. Nun müssen Mathematik- und Englisch-Aufgaben in ganz Baden-Württemberg und auch in einigen anderen Bundesländern ausgetauscht werden.

Nach Angaben des Kultusministeriums wurden bei dem Einbruch in der Nacht versiegelte Umschläge geöffnet. Gestohlen wurden die Aufgaben daraus nicht. Was die Einbrecher stattdessen damit gemacht haben, war unklar, sie könnten sie aber abfotografiert haben.

Die Prüfungen könnten dennoch wie geplant stattfinden, sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Die Schulen erhielten nun Ersatzaufgaben aus dem für alle Bundesländer offenen Aufgabenpool. Am 28. April ist die Prüfung im Fach Englisch geplant, am 3. Mai in Mathematik.

Auch andere Bundesländer seien betroffen, sofern sie die gleichen Aufgaben aus dem bundesweiten Pool gezogen hätten wie Baden-Württemberg, hieß es weiter. Welche das sind, ist bisher nicht bekannt.

koe/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.