Vom Winde verweht Lehrer verliert Abi-Prüfungen

Schock für einen österreichischen Abi-Jahrgang: Sie dachten nach ihrer Mathe-Matura, alles sei geschafft. Dann stieg ihr Lehrer aufs Moped und verlor ihre ausgefüllten Antwortbögen. Der schludrige Pädagoge suchte noch Straße und Straßengraben ab - aber einige Blätter blieben unauffindbar.

Mofa-Box: Nicht der beste Platz für Klausuren
Getty Images

Mofa-Box: Nicht der beste Platz für Klausuren


"Ich will die Klausur nicht zurückbekommen. Kann unser Lehrer die nicht einfach verlieren?" So oder so ähnlich haben es sich schon viele Schüler gewünscht, um einer schlechten Note aus dem Weg zu gehen. Für österreichische Abiturienten, Maturanten genannt, wurde der Wunsch tatsächlich wahr.

Kurze Zeit nach dem geschriebenen Mathe-Abitur hatte der Lehrer aus St. Pölten in Niederösterreich die beschriebenen Prüfungsblätter im Gepäckkoffer seines Mopeds für die Fahrt nach Hause verstaut. "Wegen eines technischen Gebrechens" war während der Fahrt jedoch der Deckel aufgesprungen, und die Prüfungen wurden vom Fahrtwind in alle Himmelsrichtungen verstreut, erklärte der Schulleiter der "Niederösterreichischen Zeitung".

Als der Lehrer die Panne bemerkte, versuchte er die verlorengegangenen Blätter wieder zusammenzusuchen. Allerdings blieben einige spurlos verschwunden, andere waren kaum noch lesbar. Die Schulbehörde beschloss schließlich, die gesamte Klasse noch einmal schreiben zu lassen. Österreichische Medien berichten, dass alle ihre zweite Mathe-Matura bestanden hätten.

lir/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 35 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frank4979 28.06.2011
1. Kann doch jedem passieren.
Zitat von sysopSchock für einen österreichischen Abi-Jahrgang: Sie dachten nach ihrer Mathe-Matura, alles sei geschafft. Dann stieg ihr Lehrer aufs Moped und verlor ihre ausgefüllten Antwortbögen. Der schludrige Pädagoge suchte noch Straße und Straßengraben ab -*aber einige Blätter blieben unauffindbar. http://www.spiegel.de/schulspiegel/abi/0,1518,771065,00.html
Er hat wenigstens noch gesucht, andere weitaus hoeher bezahlte Damen und Herren machen sich nicht einmal diese Muehe. Sie schreiben z.B. einfach alles ab.
Gegengleich 28.06.2011
2. Immer wieder schaft es der Sack Reis zum Titel....
Zitat von sysopSchock für einen österreichischen Abi-Jahrgang: Sie dachten nach ihrer Mathe-Matura, alles sei geschafft. Dann stieg ihr Lehrer aufs Moped und verlor ihre ausgefüllten Antwortbögen. Der schludrige Pädagoge suchte noch Straße und Straßengraben ab -*aber einige Blätter blieben unauffindbar. http://www.spiegel.de/schulspiegel/abi/0,1518,771065,00.html
Wenn ich den Artikel lese, so stellt sich mir das ganze als technischer Defekt dar. Wo der Herr Lehrer schludrig war, erschließt sich mir nicht.
unifersahlscheni 28.06.2011
3. ...aber...
Zitat von frank4979Er hat wenigstens noch gesucht, andere weitaus hoeher bezahlte Damen und Herren machen sich nicht einmal diese Muehe. Sie schreiben z.B. einfach alles ab.
...er hatte doch gar nichts geschrieben, sondern schreiben lassen. Also warum sollte er irgendwo was abgeschrieben haben? Können Sie das näher erläutern...! ;-)
Hamberliner 28.06.2011
4. gebrechliche Toilette
Zitat von sysopSchock für einen österreichischen Abi-Jahrgang: Sie dachten nach ihrer Mathe-Matura, alles sei geschafft. Dann stieg ihr Lehrer aufs Moped und verlor ihre ausgefüllten Antwortbögen. Der schludrige Pädagoge suchte noch Straße und Straßengraben ab -*aber einige Blätter blieben unauffindbar. http://www.spiegel.de/schulspiegel/abi/0,1518,771065,00.html
Das abgebildete Fahrzeug ist kein Moped oder Mofa, sondern eine Toilette (Motorroller). Da es sich bei dem "gebrechlichen" Behälter um ein Topcase handelt, wird es sich wohl um eine solche gehandelt haben. Ein anderer toilettreitender Pechvogel, der unlängst Schlagzeilen gemacht hat, ist ja der Oberbürgermeister von Duisburg.
lupur 28.06.2011
5. Schon ein wenig fahrlässig!
Also ich oute mich mal als Kollege. Ich möchte nicht ausschliessen, dass mir auch mal ein Missgeschickt passieren könnte. Allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass mir ein ähnliches Missgeschick passieren könnte. Ich digitalisiere fast immer die Prüfungen meiner Schüler, nicht nur Abiturprüfungen, sondern eigentlich alle. Aber vielleicht hat der Lehrer an seiner Schule nicht die technischen Möglichkeiten. An meiner Schule habe ich einen Antrag an die Schulleitung gestellt, damit die Digitalisierung von Unterlagen möglich gemacht wird. Seither scanne ich alles ein und muss nie Angst haben, einmal eine Prüfung zu verlieren.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.