Einladung an Studentinnen "Gern mit schönem Dekolleté"

Eine Brüsseler Universität hat junge Absolventinnen aufgefordert, bei der Abschlussfeier einen tiefen Ausschnitt zu tragen - aus "ästhetischen Gründen".

Université libre de Bruxelles
REUTERS

Université libre de Bruxelles


Wenn es um den Dresscode geht, hat die belgische Hochschule Université libre de Bruxelles (ULB) offenbar klare Vorstellungen. In einer Einladung zur Absolventenfeier der Medizinischen Fakultät hieß es:

"Von einem ästhetischen Gesichtspunkt aus betrachtet, wäre es vorzuziehen, wenn junge Frauen ein Kleid oder einen Rock und einen schönen Ausschnitt tragen." Ob auch ältere Frauen gern Dekolleté zeigen dürfen, blieb dabei offen.

Auch für die Männer gab es eine Vorgabe: Sie sollten möglichst im Anzug erscheinen. Die Einladung landete mit dem Hinweis "kleiner Skandal" auf der Facebook-Seite der Universität. Der Post bekam mehr als 600 Kommentare. Viele konnten kaum glauben, was da in der Einladung stand. Andere waren wütend, mehrere User warfen der Universität Sexismus vor.

Ein User schrieb: "Ist das ein Scherz? Das sind Medizin-Absolventinnen und wir bitten sie, ihre Brust zu zeigen?" Ein anderer merkte an: "Das mit dem Kleid kann ich ja noch verstehen, aber einen schönen Ausschnitt? Du hast zwar einen Doktor, aber wen kümmert das, zeig uns deine Nippel?!"

Nach wachsender Kritik und einem Bericht in "La Parisienne" über die sexistische Einladung entschuldigte sich die Universität über Facebook und Twitter. "Es steht außer Frage, dass die Hinweise für die Bekleidung junger Absolventinnen nicht nur unangemessen sind, sondern auch nicht mit den Werten der Universität und dieser Fakultät übereinstimmen", heißt es in der Erklärung.

koe



insgesamt 84 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pragmat 31.05.2017
1. Leitkultur
Das ist doch die europäische Leitkultur. Wozu die Aufregung?
fatherted98 31.05.2017
2. Aufgefordert...
...oder gebeten? Man soll das mal nicht so hoch hängen. Kommt eine Studentin mit Rollkragenpulli wird sie sicher auch reingelassen.
Profdoc1 31.05.2017
3. Das! geht! garnicht!
Kein Kommentar. Das ist Sexismus pur!
fisschfreund 31.05.2017
4.
Eine außerordentlich gute Anweisung wie ich finde. Die Uni hat nur vergessen zu erwähnen, dass die fetten, hässlichen Frauen sich so nicht anziehen sollen und am besten gleich Zuhause bleiben.
AufJedenFall 31.05.2017
5.
Ach Göttchen, da regt sich die Gesinnungspolizei wieder auf. Als ob Frauen ohne Ausschnitt der Eintritt verwehrt gewesen wäre. Und wer sagt eigentlich, dass Doktoranden keinen Ausschnitt zeigen dürfen? Diese ganzen ablehnenden Kommentare à la "Ich bin zu klug für einen Ausschnitt" zeigen, dass es mit der Intelligenz dann doch nicht so weit her ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.