Darwin-Debatte Thüringen lädt Evolutionskritiker aus

In der Erfurter Staatskanzlei sollte der umstrittene Münchner Mikrobiologe Siegfried Scherer über die Evolution und den Schöpfungsakt Gottes diskutieren. Nach massiven Protesten aus der Wissenschaft hat Thüringens Landesregierung die Veranstaltung abgesagt.


Charles Darwin: Kreationisten bestreiten Evolutionstheorie
AFP

Charles Darwin: Kreationisten bestreiten Evolutionstheorie

Die Thüringer Landesregierung hat die für Januar geplante Diskussion mit dem Evolutionskritiker Siegfried Scherer abgesagt. Nach dem Rückzieher des ebenfalls als Diskussionsteilnehmer eingeplanten Kasseler Evolutionsbiologen Ulrich Kutschera habe Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) seine Einladung für Scherer nicht aufrechterhalten, teilte ein Regierungssprecher am Dienstag in Erfurt mit. "Wir werden allerdings am Thema festhalten, das auf große Resonanz gestoßen ist."

Die Veranstaltung war auf heftige Kritik von Oppositionspolitikern und Wissenschaftlern gestoßen. Sie warfen Althaus vor, fundamental religiöse Weltbilder zu unterstützen.

Althaus verwehrte sich gegen die "böse Unterstellung", den Kreationismus zu propagieren. Es gebe verschiedenste Theorien, über deren Berechtigung man diskutieren können müsse. Dazu gehöre die Frage, wie sich der christliche Glaube mit der Evolutionslehre vereinbaren lässt.

Kreationisten lehnen die Lehre Darwins ab, nach der sich Säugetiere und Menschen im Laufe der Jahrmillionen aus wenigen Urformen entwickelt haben. Sie gehen davon aus, dass die biblische Geschichte, derzufolge Gott die Menschen vor mehreren tausend Jahren geschaffen hat, auch wissenschaftlich korrekt ist.

Kreationisten sind vor allem in den USA stark vertreten und haben vor allem im Streit um den Biologieunterricht erheblichen Einfluss gewonnen. Teile der Anhängerschaft glauben bis heute, die Welt sei eine Scheibe. Zum Teil vertreten auch Wissenschaftler ein "theistisches Naturverständnis" und gehen von einer übernatürlichen Intelligenz aus; dieser Ansatz ist als "intelligentes Design" bekannt.

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.