Jobben, reisen, lernen Was Studenten in den Semesterferien machen

Für viele ist der Sommerurlaub schon vorbei, doch für Studenten noch nicht. Hier erzählen sie, was sie in den Semesterferien vorhaben - von Hausarbeiten schreiben bis surfen.

Anna
Miguel Ferraz

Anna

Von Lorina Ostheim und Miguel Ferraz (Fotos)


Semesterferien sind super und lang - doch sie bedeuten nicht nur Chillen am See, sondern für viele Studenten auch: Stress. Hausarbeiten müssen geschrieben, Praktika absolviert und Geld verdient werden.

Und trotzdem: Wer so gar nicht entspannt, hat auch etwas falsch gemacht.

Wir haben Studenten aus Hamburg gefragt, was sie in den Semesterferien noch machen und vielleicht auch schon gemacht haben: den Heimatort besuchen, das Auslandssemester in China vorbereiten, mit dem selbst ausgebauten Kleinbus verreisen.

Lesen Sie hier, wer welche Pläne hat:

Fotostrecke

9  Bilder
Semesterferien: "Reisen, arbeiten, chillen"


insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
smartphone 24.09.2018
1. Kommt auf die Uni an
Wenn Siew an einer richtigen Uni studieren ( also TU , RWTH ..) dann haben Sie keine Semesterferien, sondern alle 2-3 Wochen eine Prüfung .... an solchen Unis liegt man Prüfungen auch gerne auch Aschermittwoch. Also Semester"ferien" ist ein Ammenmärchen.......
katjuscha83 24.09.2018
2.
Also früher, vor Bologna, hatte man durchaus Semesterferien. allerdings ist es mir ein absolutes Rätsel wie sich die hier gezeigten Studenten wochenlanges herumgereise leisten können... sind die Bafög- Sätze so enorm
katjuscha83 24.09.2018
3. weiter von Beitrag 2.
... gestiegen oder wurde hier kein repräsentativer Querschnitt gezeigt? ich bin vor 10 Jahren mit dem Studium geworden...und musste die Semesterferien und auch das Semester über arbeiten um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
HevoHo 24.09.2018
4. Semesterferien?
Wie einer der Vorredner (Vorschreiber?) schon erwähnt hat, ist es an vielen Unis eher üblich (wenn man gerade nicht Sozial-XY, XY-Pädagogik und ähnliches studiert), sämtliche Prüfungen und durchauchs auch andere Pflichtveranstaltungen in den Semesterferien abzuhalten. Je nach Fach bleiben dann effektiv vl. 2 Wochen "echte" Ferien übrig, der Rest ist Prüfungszeit. Es ist also kein Zufall dass wieder kein einziger(!) aus der MINT-Richtung vorgestellt wird... Das mit Verreisen ist meiner Erfahrung nach eher die Aussnahme aber eben interessanter darzustellen als "ich lerne die kompletten Ferien und schreibe Prüfungen". Und zur Frage wie man sich als Student wochenlanges herumgereise leisten könne: Die Frage können Sie sich doch selbst beantworten. Auch in meinem Bekanntekreis sind viele verreist, selbst bezahlt hat es so gut wie keiner. Ich konnte und wollte mir so etwas zwar nie leisten, aber bei der Vorstellung als Erwachsener auf Kosten der Eltern herumzureisen dreht sich (nicht nur) mir der Magen um...
fson21 24.09.2018
5.
Habe theoretisch seit Mitte Juli Semesterferien, praktisch habe ich aber erst heute meine letzte Prüfung. Die letzten zwei Monate habe ich ausschließlich in der Bibliothek verbracht, jetzt habe ich dann eine Woche frei, ab übernächster geht dann das Semester wieder los. Wenn ich sowas hier lese beneide ich Geisteswissenschaftler sehr.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.