Duales Studium Anspruch auf Kindergeld besteht auch nach Ende der Lehre

Kindergeld bekommt man nur, bis das Kind die erste Ausbildung absolviert hat. Nicht so beim dualen Studium, das Berufs- und Hochschulabschluss miteinander verbindet. Da kann der Anspruch länger gelten, entschied ein Gericht.

Steuererklärung (Archiv): Die Mutter eines Steuerfach-Azubis bekommt weiter Kindergeld
DPA

Steuererklärung (Archiv): Die Mutter eines Steuerfach-Azubis bekommt weiter Kindergeld


In einem dualen Studium lässt sich eine Ausbildung mit einem Hochschulabschluss kombinieren - das Kindergeld endet dabei nicht automatisch nach dem ersten Teil. Das ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichts Münster, auf das der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) hinweist.

In dem Fall machte der Sohn der Klägerin eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten und dazu einen Bachelor. Die Lehre hatte er bereits abgeschlossen und danach bis zum Abschluss des Studiums mehr als 20 Stunden pro Woche in einer Kanzlei gearbeitet. Aus diesem Grund strich die Familienkasse das Kindergeld.

Die Richter sahen Ausbildung und Bachelor jedoch als Einheit an. Erst mit dem Abschluss des dualen Studiums sei eine Erstausbildung im steuerlichen Sinne beendet.

Generell wird das Kindergeld bis zum 25. Geburtstag gezahlt. Dabei prüft das Finanzamt automatisch, ob eine Auszahlung oder die Gewährung der Kinderfreibeträge günstiger ist, ergänzt der NVL.

Aktenzeichen: 2 K 2949/12 Kg

otr/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
openda 18.11.2013
1.
Meine Frau ist 22 und in der Erstausbildung. Warum wird ihr noch bei Steuerklasse 5 anteilsmäßig Abzüge von ihrer Ausbildungsvergütung berechnet? Für meine anderen beiden Söhne bekomme ich Kindergeld, für Sie nicht. Es wurde doch geschrieben das die Familienkasse bis zum 25. Lebensjahr zahlen muss. Hätte ich meine Frau lieber nicht geheiratet, sondern adoptiert!
Crom 19.11.2013
2.
Zitat von opendaMeine Frau ist 22 und in der Erstausbildung. Warum wird ihr noch bei Steuerklasse 5 anteilsmäßig Abzüge von ihrer Ausbildungsvergütung berechnet? Für meine anderen beiden Söhne bekomme ich Kindergeld, für Sie nicht. Es wurde doch geschrieben das die Familienkasse bis zum 25. Lebensjahr zahlen muss. Hätte ich meine Frau lieber nicht geheiratet, sondern adoptiert!
Kindergeld geht an die Eltern. Sie sind kein Elternteil, also bekommen auch nix.
McMuffin 19.11.2013
3.
Zitat von opendaMeine Frau ist 22 und in der Erstausbildung. Warum wird ihr noch bei Steuerklasse 5 anteilsmäßig Abzüge von ihrer Ausbildungsvergütung berechnet? Für meine anderen beiden Söhne bekomme ich Kindergeld, für Sie nicht. Es wurde doch geschrieben das die Familienkasse bis zum 25. Lebensjahr zahlen muss. Hätte ich meine Frau lieber nicht geheiratet, sondern adoptiert!
Dann würden Sie zwar Kindergeld bekommen, aber sich - zumindest moralisch - des Inzests schuldig machen. Und später heiraten dürften Sie Ihre "Tochter" dann auch rein rechtlich nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.