SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

05. März 2012, 19:32 Uhr

Plagiatsaffäre

FDP-Abgeordneter verliert Doktortitel

Die Universität Köln hat dem FDP-Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai seinen Doktortitel aberkannt. Der Promotionsausschuss begründete das mit einem Verstoß gegen die Regeln wissenschaftlichen Arbeitens. Eine Doktorarbeit müsse "eine vollständige wissenschaftliche Eigenleistung" sein.

Die Universität Köln hat die Verleihung des Doktorgrades an den FDP-Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai zurückgenommen. "Eine umfangreiche Prüfung hat ergeben, dass bei der Anfertigung der Dissertation in erheblichem Umfang wissenschaftliche Zitierpflichten nicht hinreichend beachtet wurden", teilte die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität am Montag mit.

Djir-Sarai ist seit 2009 FDP-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss. Seine beanstandete Dissertation aus dem Jahr 2008 trägt den Titel "Ökologische Modernisierung der PVC-Branche in Deutschland". Im vergangenen Jahr untersuchten die Plagiatsjäger von VroniPlag die Arbeit und fanden seitdem auf 121 Seiten Passagen, die nach der Definition des Netzwerks ein Plagiat darstellen.

Nach dem ersten Bekanntwerden des Vorwurfs hatte die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät den Promotionsausschuss der Uni Köln gebeten, den Fall zu überprüfen. Der fand dabei ebenfalls an vielen Stellen Passagen aus Texten anderer Autoren, die Djir-Sarai sinngemäß übernommen und nicht korrekt zitiert hatte. "Dies ist mit den Grundanforderungen wissenschaftlichen Arbeitens nicht zu vereinbaren", teilte die Universität mit. "Die Erlangung des Doktorgrades setzt voraus, dass die Dissertation eine vollständige wissenschaftliche Eigenleistung ist." Damit hätten die rechtlichen Voraussetzungen für die Verleihung des Doktorgrades nicht vorgelegen.

Als der Promotionsausschuss im Sommer 2011 damit begann, die Arbeit Djir-Sarai zu überprüfen, hatte dieser die Vorwürfe zurückgewiesen. Jetzt teilte er in einem Statement mit: "Ich bin enttäuscht, dass die Fakultät zu dieser Entscheidung gekommen ist und bedauere sie." Er werde die Entscheidung aber nicht gerichtlich anfechten.

Djir-Sarai ist der nächste in einer Reihe von Politikern, die nach Recherchen des Netzwerks VroniPlag ihren Doktorgrad hergeben mussten. Neben Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) musste auch FDP-Europaabgeordnete Silvana Koch-Mehrin ihren Titel abgeben, wogegen sie inzwischen vor dem Karlsruher Verwaltungsgericht klagt.

Veronica Saß, Tochter des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, klagt ebenfalls gegen den Entzug des Doktortitels. Unterdessen wurde am Sonntag nach Informationen des SPIEGEL ein weiterer Fall im Hause Stoiber bekannt: Dominic Stoiber, CSU-Lokalpolitiker und Sohn des vormaligen Regierungschefs, steht unter Plagiatsverdacht. Derzeit untersucht die Universität Innsbruck seine Doktorarbeit.

fln

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH