Regionen-Ranking Diese Bundesländer sind bei Studenten am beliebtesten

Studienanfänger haben klare Präferenzen, wo sie leben wollen. Die Zu- und Abwanderung angehender Akademiker zeigt, welche Bundesländer gewinnen - und welche verlieren.

Junge Frau vor dem Brandenburger Tor (Symbolbild)
Getty Images

Junge Frau vor dem Brandenburger Tor (Symbolbild)


Die deutsche Hauptstadt übt auf Studienanfänger offenbar eine große Anziehungskraft aus. Berlin ist von allen deutschen Bundesländern am beliebtesten, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.

Im Jahr 2017 zogen mehr Menschen aus anderen Bundesländern nach Berlin, um dort ein Studium aufzunehmen, als Studienanfänger von dort wegzogen.

Doch auch andere Städte und Bundesländer stehen hoch im Kurs. Nach Berlin mit einem Gewinn von 4100 Studienanfängern folgt Hamburg mit 3800 Studienanfängern. Dahinter kommen Hessen mit einem Plus von 2300 und Sachsen mit einem Gewinn von 2100 Erstsemestern.

Laut den Statistikern verbuchten diese Bundesländer unterm Strich die größten Verluste an Studienanfängern:

  • Niedersachen (minus 6900),
  • Schleswig-Holstein (minus 4900)
  • Brandenburg (minus 2800)
  • Rheinland-Pfalz (minus 2000)

Es wurden allerdings nur Studienanfänger berücksichtigt, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland erworben haben.

fok/dpa



insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
erzengel1987 28.01.2019
1. Berlin?
Wieso Berlin? Für mich ist das eine arme überfüllte Großstadt mit keiner hohen Lebensqualität. Also die Stadt würde ich immer meiden wenn es geht. Hab in Saarbrücken studiert einen Top Abschluss und dort ist das Uni leben günstig unterhaltsam und absolut ok. Man hat ein Leben in einer Großstadt und zudem hat man noch Natur. Zudem das Essen im Saarland ist unschlagbar gut. Also ich kann nur Saarbrücken als Top Platz empfehlen. Relativ günstige Wohnungen günstiges studieren, und zumindest für Studenten eine gute ÖPNV Anbindung.
Europa! 28.01.2019
2. Na toll!
Leute, die keine Steuern zahlen und billige Wohnungen in bester Lage haben wollen, sind in Berlin immer willkommen.
Pinin 28.01.2019
3.
Gründe der Ortswahl: mehr lernen / leichtere Prüfungen(!) / mehr Spaß / billigere Wohnungen
maipiu 28.01.2019
4. ZVS berücksichtigt?
Vermutlich schon.
M. Vikings 28.01.2019
5. Ist doch klar.
Berlin, Hamburg, Frankfurt, Dresden. Großstädte mit der dazugehörigen Unterhaltung. Und da im Normalfall junge Leute und nicht Rentner studieren, würde es mich wundern, wenn es anderst wäre.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.