Uni Konstanz Stoiber-Tochter muss Doktortitel abgeben

Die Plagiatsjäger von VroniPlag benannten ihre Seite nach ihr, jetzt ist Veronica Saß ihren Titel los: Die Tochter von Edmund Stoiber muss ihren Doktor abgeben. Sie habe erhebliche Teile ihrer Dissertation abgeschrieben, begründet die Uni Konstanz. Saß will das nicht hinnehmen.

dapd

Veronica Saß, die Tochter des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU), muss auf ihren Doktortitel verzichten: Am Dienstagnachmittag hat die Universität Konstanz ihr diesen akademischen Grad entzogen.

Der Promotionsausschuss des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Uni habe ihre Arbeit geprüft und kam zu dem Ergebnis, dass erhebliche Teile der Arbeit Plagiate darstellen, heißt es in einer Mitteilung der Universität. "Der Doktorgrad wurde entzogen, da seinerzeit die rechtlichen Voraussetzungen für eine Verleihung nicht vorlagen", sagte der Rektor Ulrich Rüdiger.

Rüdiger verwies auf die Regeln wissenschaftlicher Redlichkeit, wonach eine Doktorarbeit ein eigenständiger wissenschaftlicher Beitrag zum Fortschritt eines Faches sein muss. An der Universität Konstanz erkläre jeder Doktorand bei Abgabe der Dissertation, dass die Arbeit selbst verfasst und fremde Literatur als solche gekennzeichnet sei. "Wird diese Grundregel wissenschaftlicher Redlichkeit nachweislich verletzt, ist es an der Universität, ihr wieder Geltung zu verschaffen", sagte er.

Saß will den Entschluss der Hochschule nicht hinnehmen. Ihre Münchner Rechtsanwälte erklärten, die Entscheidung der Uni Konstanz sei falsch. Man werde sie vor den Verwaltungsgerichten anfechten. Saß sei nicht die Möglichkeit gegeben worden, "nach der bevorstehenden Geburt ihres Kindes persönlich vor dem Promotionsausschuss Stellung zu nehmen".

40 Seiten wortwörtlich abgeschrieben

Die 33-jährige Saß hatte ihre Promotion zum Thema "Regulierung im Mobilfunk" im Jahr 2008 an der Uni Konstanz eingereicht. Nachdem anonyme Helfer im Internet die Doktorarbeit des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) untersucht hatten, nahmen sie sich die Arbeit von Saß vor. Auf der Internetplattform "VroniPlagWiki", die die Plagiatsjäger nach der Juristin benannt hatten, inspizierten sie die Arbeit und wurden fündig. Am 14. Februar erfuhr die Uni Konstanz von den Vorwürfen und leitete die universitäre Überprüfung der Arbeit ein.

Ein Jura-Professor, der die Arbeit gelesen hat, sagte im März SPIEGEL ONLINE, für eine wissenschaftliche Karriere habe die Dissertation "nicht gereicht". Verbesserungsvorschläge und Anmerkungen habe die Doktorandin Saß ausgeschlagen als klar war, dass es zum Titel reicht.

Saß soll bei ihrer rechtswissenschaftlichen Doktorarbeit zahlreichen Stellen von anderen Autoren abgeschrieben haben. Laut "VroniPlag Wiki" enthält die Arbeit unter anderem ein fast durchgängiges, exaktes Plagiat von knapp 40 Seiten.

Saß soll Zeitungsartikel, Pressemitteilungen von Verbänden sowie Artikel aus der Wikipedia verwendet haben, ohne die Quellen in ihrer Arbeit zu nennen. Die Hamburger Rechtsanwältin Tanja Eisenblätter wirft Saß vor, massiv bei ihr abgeschrieben zu haben. "25 Seiten wurden wortwörtlich übernommen, ohne Nennung der Quelle", sagt Eisenblätter.

Veronica Saß arbeitet derzeit in einer Münchner Anwaltskanzlei. Am Mittwochmorgen war sie für SPIEGEL ONLINE für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

fln/dapd



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 296 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Kontrastprogramm 11.05.2011
1. Bayrisches Amigoproblem
Zitat von sysopDie Plagiatsjäger von VroniPlag benannten ihre Seite nach ihr, jetzt ist Veronica Saß ihren Titel los: Die Tochter von Edmund Stoiber muss ihren Doktor abgeben. Sie*habe erhebliche Teile ihrer Dissertation abgeschrieben, begründet die Uni Konstanz. Das sei einer Doktorarbeit unwürdig.* http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,761849,00.html
Irgendwie konzentrieren sich alle Skandale auf den bayrischen Raum. Das kann doch kein Zufall sein. Die betroffenen Universitäten sollten finanziell in die "Verantwortung" sprich Strafe genommen werden.
kdshp 11.05.2011
2. Plagiatsjäger
Zitat von sysopDie Plagiatsjäger von VroniPlag benannten ihre Seite nach ihr, jetzt ist Veronica Saß ihren Titel los: Die Tochter von Edmund Stoiber muss ihren Doktor abgeben. Sie*habe erhebliche Teile ihrer Dissertation abgeschrieben, begründet die Uni Konstanz. Das sei einer Doktorarbeit unwürdig.* http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,761849,00.html
Hallo, solche menschen machen den doktortitel lächerlich und wem soll ich noch glauben das er ihn rechtmäßig erworben hat.
tomtomtomtomtom 11.05.2011
3. Plag Busters
Wir dürfen gespannt sein, wer sich noch so alles blamiert.
w.r.weiß 11.05.2011
4. Hups...
Zitat von sysopDie Plagiatsjäger von VroniPlag benannten ihre Seite nach ihr, jetzt ist Veronica Saß ihren Titel los: Die Tochter von Edmund Stoiber muss ihren Doktor abgeben. Sie*habe erhebliche Teile ihrer Dissertation abgeschrieben, begründet die Uni Konstanz. Das sei einer Doktorarbeit unwürdig.* http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,761849,00.html
...das stolpern ist wohl erblich bedingt.
plattenboss 11.05.2011
5. Die Stoiber Vroni
Ich bin jetzt ganz traurig, dass die Stoiber Vroni ihren schicken Titel abgeben muss. Mein Gott, was ist die Welt doch schlecht. Ich glaube mir die schiesst die Milch ein.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.