Wähler-Soap Kiffen, Knutschen, Kisten schleppen

Können die beiden Männer heiraten? Kommt der Mindestlohn? Und was passiert mit der kiffenden Lehrerin? Wie die erste Episode der interaktiven Wahl-Soap auf SPIEGEL ONLINE ausgeht, bestimmen die Zuschauer per Klick. Sie entscheiden sich für eine Partei - deren Politik besorgt den Rest.


Willkommen zur ersten interaktiven Wahl-Soap auf SPIEGEL ONLINE. In der ersten Folge von "Zeit der Entscheidung" tun sich gleich mehrere mittelschwere Dramen auf: Eine junge Referendarin wird beim Drogenkonsum erwischt, die Kellner im Terzio ärgern sich über ihren kargen Lohn, der Fußballplatz der türkischen Kickermannschaft soll einer Umgehungsstraße weichen - und dann ist da noch ein Heiratsantrag ...

Doch bevor die Wahl-Soap weitergehen kann, setzen die Zuschauer in einer virtuellen Abstimmung ihr Kreuz bei Union, SPD, FDP, Grüne oder Linke. Anschließend geht es weiter - in fünf verschiedenen Varianten, immer unter der Prämisse, dass die Parteien ihr Wahlprogramm umsetzen konnten. Und wenn Ihnen das Ergebnis missfällt, wählen Sie einfach noch einmal und sehen die anderen Enden der Episoden.

Die Jungwähler-Kampagne "Zeit der Entscheidung", eine Kooperation des Kreativlabors Interpol und Studio Hamburg, soll Jugendliche zur Teilnahme an der Bundestagswahl motivieren. SPIEGEL ONLINE unterstützt das Projekt.

Die zweite Episode von "Zeit der Entscheidung" erscheint nächsten Freitag auf SPIEGEL ONLINE.

insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
neongrau 04.09.2009
1.
ich hätte es mir ja gerne angesehen, aber weder mit Firefox 3.5.2 noch mit Safari 4.0.3 funktioniert das ding.
michiwe 04.09.2009
2. wahl soap
versuchs mal auf bild. de. da läuft es auch mit safari ;)
jocurt1 04.09.2009
3. Hatte ich doch beim lesen eines SPON Artikel einen "Freud´schen Fehler"
Zitat von sysopEnde September können alle Deutschen über 18 bei der Bundestagswahl abstimmen. Wofür die Parteien stehen, zeigt SPIEGEL ONLINE in der interaktiven Wahl-Soap "Zeit der Entscheidung". Wie werden Sie sich demnach entscheiden?
der unser Wahldebakel und diese SOAP Idee super beschreibt: ... Ausgedacht hat sich das Projekt das Hamburger Kreativlabor Interpol; #Studio Hamburg produziert die Miniserie *(gelesen als Misere)*. Bei der Auswertung der Parteiprogramme hat die Bundeszentrale für politische Bildung die Agentur unterstützt. Passt irgendwie, oder ?
beebeekaa 04.09.2009
4.
Zitat von sysopEnde September können alle Deutschen über 18 bei der Bundestagswahl abstimmen. Wofür die Parteien stehen, zeigt SPIEGEL ONLINE in der interaktiven Wahl-Soap "Zeit der Entscheidung". Wie werden Sie sich demnach entscheiden?
Warum sollte das jemand hier kundtun?
jothaka 04.09.2009
5. dito
Zitat von neongrauich hätte es mir ja gerne angesehen, aber weder mit Firefox 3.5.2 noch mit Safari 4.0.3 funktioniert das ding.
mit Opera 10 und IE8 auch nicht. Auf Bild.de geh i ned.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.