Zitat des Tages Kruzitürken! Dieser Leser will es wissen

Kopftuch, Kruzifix, Kipa - die Länder beraten noch, wie sie es mit religiösen Symbolen im Klassenzimmer halten sollen. Das brachte einen SPIEGEL ONLINE-Leser auf eine irritierend simple Idee, die den Kopftuchstreit auf einen Schlag beenden könnte.


Demonstrantinnen gegen Kopftuch (in Karlsruhe): Ein Leser kennt den Ausweg
AP

Demonstrantinnen gegen Kopftuch (in Karlsruhe): Ein Leser kennt den Ausweg

"Frage am Rande: Wenn ich ein Kopftuch mit christlichen Symbolen bedrucke, müsste doch alles koscher sein, oder?"

Robert Bernnat per E-Mail zur Dauerdebatte um muslimische, christliche und jüdische Symbole an Schulen. Der entwaffnende Vorschlag des SPIEGEL-ONLINE-Lesers aus Plauen - einfach Kruzifixe aufs Kopftuch drucken - würde eine gewisse religiöse Ausgewogenheit bringen. Und die Kultusminister wären aus dem Schneider: Einige Bundesländer wollen alle religiösen Symbole aus Klassenzimmern verbannen, andere nur muslimischen Lehrerinnen die Kopfbedeckung verbieten.

So setzt das stark katholisch geprägte Baden-Württemberg auf ein Kopftuchverbot; allerdings sollen zum Beispiel für die christliche Nonnentracht Ausnahmen vom Neutralitätsgebot gelten - ein juristisch fragwürdiger Schlingerkurs, der geradewegs erneut zum Verfassungsgericht nach Karlsruhe führen könnte.


Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.