Angetippt Mitmach-Karte ersetzt Google und Apple


Mit der Android-App OSMand+ kommen detailreiche Karten auf ihr Smartphone. Sie zeigen oft sogar mehr als die Apps von Google und Apple. Außerdem gibt es nützliche Zusatzfunktionen.

Karten-Alternative OSMand+

OSMand+ - detaillierte Karten für Radler und Spaziergänger

Diese Karten- und Navigationsapp für Android-Geräte ist die offene Alternative zu Google Maps. OSMand ist Open-Source-Software, sie wird von Freiwilligen entwickelt, der Quelltext ist offen einsehbar. Das Android-Programm zeigt Kartenmaterial der Open Street Map - einer von Freiwilligen erstellten, erstaunlich detaillierten Online-Karte. Das Kartenmaterial kann man mit der App offline speichern, auch auf einer SD-Karte im Android-Gerät. Für jedes deutsche Bundesland gibt es eine Karte. Wesentlicher Unterschied zwischen der Gratis- und Bezahlversion von OSMand: Wer 5,99 Euro zahlt, kann mehr als zehn Karten lokal verwalten.

Hamburgkarte in OSMand+: Links Google Maps, rechts derselbe Ausschnitt in OSMand. Die von vielen Freiwilligen ständig aktualisierte Karte zeigt mehr Details wie Parkplätze, Postfilialen.

Essener Grugapark in OSMand+: Links Google Maps, rechts derselbe Ausschnitt in OSMand. Für Fußgänger ist die OSMand+ häufig die bessere Wahl. In diesem Park zeigt Google überhaupt keine relevanten Informationen an, während die Freiwilligenkarte neben Attraktionen und Fußwegen auch Spielplätze verzeichnet.

Zusatzinformationen in OSMand+: In der App lassen sich Zusatzinformationen in den Karten einblenden – wo sind Haltestellen, welche Linien fahren dort, wo befinden sich Briefkästen, Tankstellen oder Geocaches.

Fazit OSMand+: Wenn ich zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs bin, nutze ich immer OSMand+ zum Orientieren in der Gegend, manchmal auch zum Navigieren. Die App ist Google Maps weit überlegen, sie ist offen und das Kartenmaterial wird ständig aktualisiert, mindestens einmal im Monat. Nachteil der App ist die Benutzeroberfläche. Sie ist überladen und erschließt sich nicht ohne weiteres. Aber die Mühe lohnt sich. Die kostenfreie OSMand+ dürfte den meisten Nutzern genügen. (Konrad Lischka)

OSMand+, für Android, gratis / 5,99 Euro (mehr Offlinekarten); Alternative für iOS und Android: Forevermap 2 (ähnliche Funktionen, 2,69 Euro, Quellcode nicht offen), Andorid-Version 1 Euro

Die zu Grunde liegenden Kartendaten von Open Street Map bieten oftmals für Fußgänger und Radfahrer bessere Informationen als die Konkurrenz. Einen Vergleich lesen Sie hier. Was Entwickler mit den freien Kartendaten noch anstellen, zeigen wir Ihnen hier.

Der Autor auf Facebook



Diskutieren Sie mit!
21 Leserkommentare
garfield 15.01.2014
marcel2101 15.01.2014
AugustQ 15.01.2014
joG 15.01.2014
Daniel Fleck 15.01.2014
Daniel Fleck 15.01.2014
tubaner 15.01.2014
Mondradfahrer 15.01.2014
Mondradfahrer 15.01.2014
Mondradfahrer 15.01.2014
ChristophDobera 15.01.2014
rumpeltilz 15.01.2014
Ruhelos 15.01.2014
dbgollum 16.01.2014
Bolligru 16.01.2014
Zibbedy 16.01.2014
kartenwelten 16.01.2014
slimjim1984 16.01.2014
soutrouj 16.01.2014
maburayu 16.01.2014
hholzgra 17.01.2014

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.