App-Empfehlungen: Falten, spielen, kippen, teilen mit dem iPad

Wir basteln uns Pappkameraden, komponieren eigene Tracks und befreien ein unheimliches Auge: Unsere App-Empfehlungen für das iPad. Außerdem: eine nützliche Schreibmaschine und ein privates Fotonetzwerk.

Faltvorlagen: Foldify

Monster, Autos, Häuser: Aus Papier lassen sich die Figuren und Modelle falten. Foldify macht das Basteln noch einfacher. In der App kann man aus zehn Vorlagen auswählen und diese dann gestalten. Eine drehbare 3-D-Ansicht zeigt sofort, wie das Ergebnis aussieht. Neben diversen Pinselwerkzeugen gibt es fertige Elemente, die man auf seine Figuren pappen und in der Größe und Winkel anpassen kann. Das Ergebnis lässt sich dann als PDF-Datei verschicken oder direkt ausdrucken (wenn man einen Drucker über Apples AirPlay eingerichtet hat).

Foldify kostet 1,79 Euro. Der Hersteller verkauft in der App zusätzliche Designelemente. Außerdem lassen sich fertige Modelle von anderen Nutzern bewerten und herunterladen.

Schleifenmusik: Figure

Die schwedische Firma Propellerhead baut eigentlich Software für Musikproduzenten. Mit Figure hat das Unternehmen nicht nur Profis im Auge: Mit der App lassen sich Loops aufnehmen. In wenigen Minuten kann man mit Schlagzeug, Bass und einem Sequenzer ein keines Lied basteln. Mit diversen Einstellmöglichkeiten können die Klänge angepasst und verändert werden.

Figure kostet 0,89 Euro.

Die Schreibmaschine: iA Writer

Diese herrliche Ruhe! Der Texteditor von iA Writer wird von Schreibern vor allem für die Abwesenheit nerviger Ablenkungen gepriesen. Es gibt genau eine Schriftart. Entscheiden muss man sich nur zwischen der herkömmlichen Darstellung des Textes und dem sogenannten "Focus Mode". Mit dem wird die Aufmerksamkeit ganz auf den aktuellen Satz gelegt, der übrige Text wird ausgeblendet. Außerdem erweitert iA Writer die Tastatur um nützliche Tasten, mit denen sich zum Beispiel zwischen Wörter hin- und herspringen lässt. Teilt man die Tastatur auf, wenn man das iPad in der Hand halten und gleichzeitig tippen will, sieht das allerdings etwas komisch aus.

Die App kostet 0,89 Euro. iA Writer kann Dokumente in der iCloud speichern - praktisch, denn die App funktioniert ebenso auf dem iPhone und in einer speziellen Version auch auf dem Mac.

Rätselspiel: "Freeze! - die Flucht"

Dieses Geschicklichkeitsspiel haben wir kürzlich erst iPhone-Nutzern empfohlen - mit großem Erfolg. Und weil "Freeze! - die Flucht" genauso gut auf einem iPad funktioniert, empfehlen wir es gleich noch mal. Es geht darum, ein Auge zu retten. Dafür dreht man die mit garstigen Dornen unwegbar gemachte Spielwelt so, dass das Auge entkommen kann. In einigen Leveln kann die Gravitation mit einem "Freeze"-Button angehalten werden. Das Auge steht dann still, die Spielwelt lässt sich in die gewünschte Position drehen. Aktiviert man die Gravitation dann wieder, fällt das Auge in die gewünschte Richtung.

Die ersten 25 Level von "Freeze!" kosten 0,89 Euro, eine zweite Spielwelt mit noch mal so vielen Rätseln noch mal so viel.

Das private Facebook: Path

Wer auf Facebook mehrere hundert Freunde, Ex-Freunde und Geschäftspartner als Kontakte angehäuft hat, kennt das Problem: Welche Bilder und Status-Updates soll nun wer eigentlich sehen dürfen? Wer sich darüber keine Gedanken machen will oder Facebooks regelmäßig geänderten Einstellungen nicht recht traut, findet mit Path eine Alternative. Mit der App lässt man einige ausgewählte Freunde und Familienmitglieder an einem virtuellen Bilder-Tagebuch teilhaben. Spätestens bei 150 Freunden ist wirklich Schluss. Eine Suchfunktion hilft der Erinnerung auf die Sprünge.

Path ist kostenlos und lässt sich auch mit Inhalten von Facebook, Twitter, Tumblr und Foursquare füttern.

Sie haben eine App-Empfehlung? Schreiben Sie uns, bitte unbedingt mit "App" in der Betreffzeile. Natürlich stellen wir auch Android- und Windows-Apps vor.

Der Autor auf Facebook

ore

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. speichert
felisconcolor 24.12.2012
iWriter auch offline? Es gibt tolle Apps aber der voraus eilende Gehorsam alles in der Cloud ablegen zu wollen nervt langsam.
2. Mit Apps teilt man ohne zu wissen.....
mitbestimmender wähler 24.12.2012
Zitat von felisconcoloriWriter auch offline? Es gibt tolle Apps aber der voraus eilende Gehorsam alles in der Cloud ablegen zu wollen nervt langsam.
Sein Büro, Adressbuch, Tagesbuch, Bugetbuch , Musik/Video Samlung, Fotoalben, "Wegspuren" Navigations-Spuren, Aufenthaltorte, Medien-Gewohnheiten....... Mit mehreren Fremden :-( Und mit Cloud sind die Fremden nun auch im Archiv, Keller und Dachboden. Tolles Leben würde man dazu sagen, das da einem bei der Arbeit, Wohnen und Freizeit erwartet. STASI MAL FAKTOR 10
3. Auch besonders feiner Quatsch.
brocklanders 24.12.2012
Musik kann man auch anders machen. http://www.youtube.com/watch?v=eTUB3jwAHKk Frohes Fest.
4.
Terrax 24.12.2012
Zitat von mitbestimmender wählerSein Büro, Adressbuch, Tagesbuch, Bugetbuch , Musik/Video Samlung, Fotoalben, "Wegspuren" Navigations-Spuren, Aufenthaltorte, Medien-Gewohnheiten....... Mit mehreren Fremden :-( Und mit Cloud sind die Fremden nun auch im Archiv, Keller und Dachboden. Tolles Leben würde man dazu sagen, das da einem bei der Arbeit, Wohnen und Freizeit erwartet. STASI MAL FAKTOR 10
Sie sollten mal nachlesen was die Stasi so getan hat, wie sie es getan hat und was Sinn und Zweck der Organisation war.
5. Hochqualitative Apps in Aktion!
Zauberlehrling 25.12.2012
Nur nicht zu lange zögern, die Preise der Apps können jederzeit wieder raufschnellen! 3D-Plattformspringer ‚SpinCraft‘ (Universal-App, Gratis-Aktion) Loop-based Music Sequencer ‚WeJaam‘ (Universal-App, gratis) Geografie-Quiz ‚GeoMaster‘ (iPhone + iPad), Rechentest ‚Number Tap‘ (Universal-App), beides in Gratis-Aktion Reaktionsspiel ‚Monorace‘ (kostenlos) Augen- und Ohrenschmaus ‚Mahjong Artifacts‘ (iPhone + iPad), kostenlos statt 4,49 Euro Interaktives Buch ‚Hubble Space Telescope Discoveries‘ (iPad, Gratis-Aktion) Fesselndes Abenteuer: Action-RPG ‚Bastion‘ (Universal-App, 0,89-€-Aktion), Spitzenspiel! Faustkampf, aber mit Karacho ‚Punch Quest‘ (Universal-App, Gratis-Aktion) 3D-Space-Shooter ‚ARC Squadron‘ (Universal-App, Retina; Gratis-Aktion) Neu und mit Potenzial: Unique Analogue Modelling Synthesizer ‚Novation Launchkey‘ (iPad 2 oder neuer, Retina; Einführungs-Gratis-Aktion) Alle Beschreibungen, Videos, Links und vieles mehr im Rossau-Blog: Rossau | Über iPhone, iPad & iPod touch (http://wp.me/oZqi) Ganz neu! Audio-Schnittstelle ‚Audiobus‘. Details und Demo-Beispiele: NEU! Inter-App Audio Routing System/Audiostreaming (http://wp.me/poZqi-8eu)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Apps
RSS
alles zum Thema iOS-Apps
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 6 Kommentare
iPad mini im Test


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.