Neuerung für Chat-App Facebooks Messenger bekommt Stories-Funktion

Snapchat hatte sie als Erstes, Instagram kopierte sie, WhatsApp später auch: Per Stories-Funktion können Nutzer ihre Tageshöhepunkte festhalten. Jetzt zieht Facebooks Messenger nach.

Neue Facebook-Messenger-Funktion
Facebook

Neue Facebook-Messenger-Funktion


Ein knappes "Yay" - so endet ein neues Facebook-Werbevideo. Vermutlich soll das cool-ironisch klingen. Die fehlende Euphorie des Ausrufs ließe sich aber auch mit der neuen Funktion erklären, die Facebook in dem Video für seinen Messenger angekündigt hat.

Sie heißt Messenger Day und ist vieles, aber nicht überraschend. Facebook schreibt, mit Messenger Day könnten Nutzer der App "künftig Bilder, Videos und persönliche Nachrichten mit allen oder ausgewählten Freunden für 24 Stunden teilen". Wer die Inhalte zu sehen bekommt, lässt sich vorher einstellen.

Facebook

Facebook hätte auch schreiben können: Der Messenger bekommt eine Stories-Funktion, wie man sie in ähnlicher Form vom Konkurrenten Snapchat kennt. Und nicht nur von dort, sondern mittlerweile sogar von den Facebook-Töchtern Instagram und WhatsApp, die der Erfolg von Snapchat zu ganz ähnlichen Funktionen inspirierte. Weiter ausgedehnt wird die Funktion aktuell erst einmal nur auf den Facebook Messenger, nicht den Rest von Facebook.

Der Messenger hatte sich erst im Dezember mit einer neuen Kamerafunktion Snapchat angenähert. Die großen Apps scheinen mittlerweile weniger auf klare Unterscheidungsmerkmale als auf ein Set bewährter und mehr oder weniger gleicher Grundfunktionen zu setzen.

Zum Durchklicken: Zehn Ideen für neue Funktionen, die wir uns wirklich für Messenger wünschen würden.

Verfügbar sein soll Messenger Day unter Android und iOS weltweit von Donnerstag an. Facebook weist darauf hin, dass die neueste Version der App benötigt wird. Ist die Funktion erst einmal freigeschaltet, erreicht man sie, indem man den Messenger aufruft und auf den Kamera-Button tippt.

Alternativ führt eine Leiste oben im Nachrichteneingang zum Ziel. Eigene Bilder oder Videos für Day können mit Stickern verziert werden, ebenso kann man zeichnen oder Text einfügen.

Facebook

Nach dem Aufnehmen können die Aufnahmen auf Wunsch direkt im Day-Bereich ablegen. Auch eigene Inhalte aus Chats lassen sich per Antippen zu Day transferieren, wie die hier gezeigten Werbe-Screenshots zeigen. "Da alle Inhalte nach 24 Stunden verschwinden, können beliebig viele Bilder und Videos geteilt werden", schreibt Facebook.

Das Unternehmen hatte zuletzt auch eine Stories-Funktion für Facebook getestet. Auch Messenger Day war für einige Nutzer bereits verfügbar, etwa in Polen.

mbö



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Nonvaio01 10.03.2017
1. evtl bin ich zu alt
aber wer nutzt soetwas?
Schneiderhahn 10.03.2017
2. ?
Gibt es Facebook etwa immer noch? Ich dachte, die ganzen Senioren die das nutzen hätten inzwischen was cooleres gefunden...
sammilch 10.03.2017
3.
Zitat von SchneiderhahnGibt es Facebook etwa immer noch? Ich dachte, die ganzen Senioren die das nutzen hätten inzwischen was cooleres gefunden...
Klar. Der demografische Wandel ist auch im Internet zu spüren.
mam71 10.03.2017
4.
Zitat von SchneiderhahnGibt es Facebook etwa immer noch? Ich dachte, die ganzen Senioren die das nutzen hätten inzwischen was cooleres gefunden...
Offenbar taugen Ihre Zukunftsprognosen nicht viel...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.