Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Spam-Attacke: Früchte füllen gehackte Instagram-Profile 

Fruchtige Spam-Bilder auf Instagram: Seit Samstag werben Unbekannte über gekaperte Accounts für eine Wunderdiät Zur Großansicht

Fruchtige Spam-Bilder auf Instagram: Seit Samstag werben Unbekannte über gekaperte Accounts für eine Wunderdiät

Die Seiten des zu Facebook gehörenden Bilderdienstes Instagram füllen seit Samstag viele Spam-Bilder von Früchten. Unbekannte haben die Konten vieler Nutzer geknackt. Nun werben sie über die gekaperten Accounts für eine angebliche Wunderdiät.

Es geht seit Samstag übermäßig bunt zu auf den Seiten des Bilderdienstes Instagram - ungewollt. Denn das Unternehmen leidet seit dem Wochenende unter einer größeren und sehr farbenfrohen Spam-Attacke: In den Profilen vieler Nutzer erscheinen die Fotos von Früchten, wie Om Malik auf gigaom.com berichtet. Unbekannte hatten sich einmalig und offenbar vorübergehend Zugang zu den Konten verschafft und dort dann Bilder mit Internetadressen hinterlegt, die auf eine Werbeseite führten.

Eine ganze Reihe von Konten soll der Attacke zum Opfer gefallen sein. Die Spam-Links zu den Bildern führen zu einer gefälschten Webseite, die vorgeblich zum Angebot der BBC gehört. Dort wird eine Pillen-Diät als Wundermittel angepriesen, um Gewicht zu verlieren.

Als Gegenmaßnahme hat Instagram den betroffenen Teil seiner Nutzer per E-Mail gebeten die Passwörter zu ändern. Monatlich nutzen den Dienst derzeit rund 130 Millionen Menschen. Zudem arbeitet das Unternehmen daran die Bilder zu entfernen. Als Besitzer des Bilderdienstes bestätigte Facebook zwar die Attacke, veröffentlichte aber bisher nicht, wie sich die Angreifer in das System schmuggelten. Auf die über die Spam-Einträge verbreiteten Seite sind bisher über 35.000 Zugriffe erfolgt.

kpg

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Oh mein Gott!
juri. 01.07.2013
Wir werden alle sterben!
2.
gruenertee 02.07.2013
Schon blöd wenn man den Unterschied von Spam und Hacken nicht kennt.
3. fruit cake
baconsandwich 02.07.2013
schoene Bilder von Fruechtchen...viel schlimmer...5% battery drain in 20 min beim Apfel-Telefon.
4. Instagram
Alfons Emsig 02.07.2013
Habe sowieso nie verstanden, was das Tolle an diesem Instagram ist. Ja, alte Häuserfassaden sehen damit noch älter aus. Und?
5. stimmt
martin2011ac 02.07.2013
Ich muss yuri recht geben, dass ist jetzt ne Dorfpostille, fällt da doch glatt n Sack Reis im Facebook Universum um ts, ts - dabei passieren woanders wirklich spannende dinge im netz ... schade
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: