Mobile Weihnachten: Diese zwölf Android-Apps sollten Sie haben

Von Carolin Neumann

Sie haben ein neues Smartphone? Oder endlich ein wenig Ruhe an den Feiertagen? Wir stellen Ihnen zwölf Apps für Android-Telefone vor, die Ihnen den täglichen Umgang mit der Technik versüßen, den Alltag bunter machen und bei der Organisation helfen.

Vorgestellt: Die besten Android-Apps Fotos
SPIEGEL ONLINE

Arcade-Game, wandelndes Musiklexikon, Dolmetscher, Foto-Künstler - mit den richtigen Apps werden aus Smartphones mehr als nur mobile Kleincomputer. Zwölf unserer Favoriten für Googles mobiles Betriebssystem Android haben wir für Sie in unserer Fotostrecke zusammengestellt.

Um eine App zu installieren, ruft man bei Android-Geräten eine Anwendung namens "Market" auf. Das Symbol ist eine stilisierte weiße Papiertasche, auf der von rechts unten ein grüner Roboter ins Bild schaut. Hat man dort das gewünschte Programm gefunden, tippt man das Symbol zum Kaufen oder Installieren an, bestätigt dann mit einem "Okay" die Auswahl und wartet, bis das Programm geladen ist.

Die Screenshots in unserer Fotostrecke wurden mit einem Galaxy S1 gemacht und zeigen Originalansichten aus den Programmen, anschließend wurden sie mit Bildern von Telefonen zu einer Illustration zusammengefügt.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ach?
matz-bam 25.12.2011
Spon "Diese zwölf Android-Apps sollten Sie haben" Nein, sollte ich nicht.Ich lass mir doch nicht vorschreiben, was ich brauche und was nicht.
2. Weihnachten macht agressiv, oder ...
Don Lucio 25.12.2011
Zitat von matz-bamSpon "Diese zwölf Android-Apps sollten Sie haben" Nein, sollte ich nicht.Ich lass mir doch nicht vorschreiben, was ich brauche und was nicht.
Seien Sie doch nicht so empfindlich. Man wird nicht gleich zum bevormundeten Bürgersklaven, wenn man sich vorurteilsfrei anhört, was andere herausgefunden haben. Es sind doch bloß *Empfehlungen*. Kein Grund für Aggressivität.
3. Endlich Android
filmforist 25.12.2011
Tolle Leistung endlich auch mal Android Werbung zu bringen und nicht immer nur die ewig selben Apple Hymnen. Allerdings muss sich im Android Bereich anscheinend erst umgetan werden, denn die vorgestellten apps sind sowas von vorgestern und überflüssig. Eine wirklich praktisch brauchbare app für den öffentlichen Nahverkehr ist Schaffnerradar. Darüberhinaus sollte man unbedingt die Berechtigungen der hier vorgestellten apps checken, viele sind völlig inakzeptabel und machen das Handy zu einem Ueberwachungsinstrument. Zu weitgehende Berechtigungen müssen konsequent boykottiert werden.
4. Einige ja - aber nicht alle
Frank N. Stein 25.12.2011
Der Barcode-Scanner ist voll daneben. Warum will er meine Kontaktdaten und meinen Browserverlauf? Geht den doch gar nichts an. Wenn ich z.B. bei der Verkehrslage-App die GPS-Daten freigebe, vernachlässige ich den Datenschutz. Aber es ist nachvollziehbar wozu die Infos gebraucht werden. Wenn aber ein Barcodescanner an meine Kontaktdaten will, kann doch schon von Datenklau ausgegangen werden. Oder von Programmierern, die ihr SDK nicht im Griff haben :-). Soll es auch geben ...
5. gReader
origami 25.12.2011
Für Nachrichten benutze ich gReader. Top App
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Apps
RSS
alles zum Thema Android-Apps
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 18 Kommentare
  • Zur Startseite


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher
    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    Kindle Edition: 1,99 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.