Video-Flatrate im Test So schlägt sich Netflix im Vergleich zur Konkurrenz

Von

AP/ Netflix

2. Teil: Alles zur Filmauswahl und Erwachseneninhalten


Alles zur Filmauswahl und Erwachseneninhalten

In Deutschland hat Netflix andere Filme im Programm als in den USA, das Sortiment ist deutlich kleiner. Das Unternehmen verspricht jedoch, dass sich die Zahl der Inhalte im Laufe der kommenden zwölf Monate ungefähr verdoppeln wird. Man wolle zunächst einen Eindruck davon bekommen, was deutsche Nutzer interessiert, heißt es.

Um einschätzen zu können, wie viele Blockbuster bei Netflix verfügbar sind, haben wir beispielhaft nach den 25 bestbewerteten Filmen der Internet Movie Database (IMDB) gesucht. In der folgenden Tabelle tauchen auch die anderen Anbieter auf, Stichtag war dabei der 11. September 2014.

Filmhits

Serie Netflix Maxdome Watchever Sky Snap Amazon
Die Verurteilten - - - - -
Der Pate - - - ja -
Der Pate 2 - - - ja -
The Dark Knight - ja - ja -
Pulp Fiction - - ja - -
Zwei glorreiche Halunken ja - ja - -
Schindlers Liste - - ja - ja
Die zwölf Geschworenen - - - - -
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs - - - - -
Fight Club - - - - -
Der Herr der Ringe - Die Gefährten - - - - -
Das Imperium schlägt zurück - - - - -
Inception ja ja - ja -
Forrest Gump - - - ja -
Einer flog übers Kuckucksnest - - - - -
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme - - - - -
GoodFellas - - - - ja
Matrix ja - - ja ja
Krieg der Sterne - - - - -
Die sieben Samurai - - - - -
City of God - - - -
Sieben ja - ja ja -
Die üblichen Verdächtigen - - - ja -
Das Schweigen der Lämmer - - - - -
It's a Wonderful Life - Ist das Leben nicht schön? - - ja - -

(Stand 11.9.2014)

Mit vier von 25 Filmen bietet Netflix bei unserer Stichprobe keine nennenswerte Auswahl. Einen Tick besser sieht es aus, wenn man nach den 15 "Bester Film"-Oscar-Gewinnern von 2000 bis 2014 sucht: Hier hat Netflix mit "Million Dollar Bay", "Departed", "The Hurt Locker", "Slumdog Millionär" und "The Artist" zumindest fünf Filme im Programm. Mit sechs von 15 Filmen bietet nur Watchever eine bessere Auswahl.

Von den laut Wikipedia zehn erfolgreichsten deutschen Filmen seit 1994 hat Netflix mit "Keinohrhasen" und "Werner - Das muss kesseln" immerhin zwei im Angebot, genauso viele wie Prime Instant Video und Sky Snap. Maxdome und Watchever versagen hier.

Bei Netflix wird man dagegen massiv enttäuscht, wenn man per Suchfunktion nach berühmten Regisseuren sucht: Alfred Hitchcock? Kein Ergebnis. Stanley Kubrick? Nichts. Werner Herzog? Ein Film. Wen echte Filmklassiker interessieren, der ist derzeit bei anderen Diensten besser aufgehoben. Watchever etwa hat 13 Hitchcock-Filme im Katalog, Maxdome 15 von Herzog. Und Prime Instant Video bietet zumindest fünf Kubrick-Filme.

FSK-18-Inhalte abzurufen, ist bei Netflix übrigens unkompliziert - sie sind lediglich mit einem selbst festlegbaren PIN-Code geschützt. Für Kinder gibt es einen eigenen Seitenbereich, in dem sich zum Beispiel Zeichentrickserien finden. Im Kinderbereich kann sich der Nutzer anhand von Bildern von Serienfiguren durchs Angebot navigieren.

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 31 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frietz 16.09.2014
1.
bevor ich überhaupt sehen kann, was dort angeboten wird, soll ich denen meine Daten liefern? na das mache ich doch sofort.... nicht. Ich würde gerne ERST sehen, was es zu kaufen gibt, bevor ich in weitere Verhandlungen trete. So nicht, Netflix.
Gregor Weißenborn 16.09.2014
2.
Das konzentriert sich nun auf Netflix. Ich hätte lieber eine neutrale Gegenüberstellung der verfügbaren Dienste mit ihren Eigenschaften, damit mir die Wahl erleichtert wird.
Phienchen 16.09.2014
3.
Zitat von frietzbevor ich überhaupt sehen kann, was dort angeboten wird, soll ich denen meine Daten liefern? na das mache ich doch sofort.... nicht. Ich würde gerne ERST sehen, was es zu kaufen gibt, bevor ich in weitere Verhandlungen trete. So nicht, Netflix.
Das steuert die Empfehlungen, eigentlich praktisch. Später mit den Zahlkarten bist sogar einigermassen Anonym. Dir ist aber schon klar, dass man das auch einfach wegklicken kann wenn man nicht will? Sieht man natürlich nicht, wenn man sich aufregen... will.
IhrLuschen 16.09.2014
4. Hä?
Was bekommt man da zu sehen, wenn bei allen schon typische Klassiker fehlen?
neromancer 16.09.2014
5. Armutszeugnis Netflix
Tut mir echt leid, aber da wird nichts geboten. Ich schätze das Angebot des Originaltons und die Hohe Verfügbarkeit im Sinne verschiedener Devices (XBox, TV App, Smartphone). Aber das Angebot ist ja gerade zu lächerlich. Bei den Serien hat es mich fast umgehauen, dass viele Topproduktionen gar nicht mit dabei sind. Dazu kommt noch das unsinnige Geo-Locking - ich sehe es nicht als Vorteil, dass wenn ich in den USA bin (oder via VPN), dann ein anderes Angebot habe als Hierzulande. Wozu der Aufwand? Sicherlich gibt es da auch rechtliche Fallstricke und Einschränkungen, so dass Netflix schlichtweg nicht hier ausstrahlen darf. Aber das ändert am Ergebnis unterm Strich nichts. Es ist mager. Man hat sich dem deutschen Markt wunderbar angepasst. Insofern ist es auch ein Armutszeugnis für alle Anbieter.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.