Android-Handys WhatsApp schaltet Telefonie-Funktion frei

In der aktuellen Version der Android-App gibt es einen neuen Menüpunkt: "Anrufe". Nicht alle Nutzer sind begeistert - und Besitzer von iPhones oder Windows-Handys müssen auf die neue Funktion noch warten.

WhatsApp-Icon: Normale Anrufe aus der App heraus sind nicht mehr möglich
AP/dpa

WhatsApp-Icon: Normale Anrufe aus der App heraus sind nicht mehr möglich


"Ich kann seit heute mit WhatsApp telefonieren. Blöd nur, dass ich Telefonieren abgrundtief hasse." Mit Tweets wie diesem haben WhatsApp-Nutzer die Einführung einer Telefonie-Funktion kommentiert. Andere Nutzer freuen sich über die seit Längerem erwartete Neuerung.

Wie mehrere Tech-Seiten berichten, ist die Funktion für viele Android-Geräte seit Dienstagabend verfügbar. Auch Android-Testgeräte aus unserer Redaktion können jetzt über das Internet miteinander telefonieren. Dabei wird nur Ton, jedoch kein Bild übertragen.

Hat man eine Daten-Flatrate oder ist man mit einem WLAN-Netz verbunden, sind die Gespräche kostenlos, egal ob nach Deutschland oder ins Ausland. Erreichbar sind ausschließlich Geräte, die ebenfalls die neueste WhatsApp-Version 2.12.19 installiert haben.

Keine normalen Anrufe mehr möglich

Anders als früher lassen sich nach dem Update Kontakte nicht mehr aus WhatsApp heraus über die normale Android-Telefonfunktion anrufen. Die App hat auch ein neues Hauptmenü, mit den drei Menüpunkten "Anrufe", "Chats" und "Kontakte". Im Menü "Anrufe" reicht es, einen Namen zu berühren, schon wird eine Verbindung zum entsprechenden Kontakt aufgebaut - eine Design-Entscheidung, die es leicht macht, versehentlich jemanden anzurufen.

Während der Anrufe lässt sich auf Wunsch das Mikrofon ausstellen, ebenso kann man auf das WhatsApp-Menü zugreifen, so dass sich parallel zu einem Gespräch Nachrichten verschicken lassen.

WhatsApp ist nicht der erste Messenger, der es seinen Nutzern ermöglicht, übers Internet zu telefonieren. Ähnliche Funktionen bieten etwa der Facebook Messenger, WeChat und natürlich Skype. Die Tonqualität ist bei den Gesprächen über das Internet meistens akzeptabel, jedoch nicht immer so gut wie bei Anrufen über das Festnetz. Wann die Telefonie-Funktion für iOS und Windows Phone freigeschaltet wird, ist noch nicht bekannt.

Vote
Telefonie-Funktion

Was halten Sie von der WhatsApp-Neuerung?

mbö



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 67 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jepp_besserwisser 31.03.2015
1. Hangouts
Verstehe ich nicht. Hat Hangouts schon lange. Auch mit Videotelefonie. Google hat meine Daten sowieso, dann bleibe ich doch da. Was ist denn jetzt besser an whatsapp?
spaghettone 31.03.2015
2. In der Umfrage fehlt die Option :
"Ich kann seit heute mit WhatsApp telefonieren. Blöd nur, dass ich telefonieren abgrundtief hasse." Für mich gehört diese Funktion in andere Apps. Zum Telefonieren nutze ich seit Jahren Voip...
Mr Bounz 31.03.2015
3.
Vielleicht wäre es interessant das bei allen "Androiden" serienmäßige Hangouts zu erwähnen. Chat, Telefonie, Videotelefonie Aber vermutlich muß der Apple redakteur noch die Tränen trocknen weil er nicht mitmachen darf und hat Hangouts übersehen!
farbraum 31.03.2015
4.
Wer sich beschwert und gleichzeitig nicht auf Threema umsteigt, der ist doch selbst schuld! Verkauft ruhig eure Privatsphäre, eines Tages wird es gegen euch verwendet und ihr werdet heulen, alles schon oft erlebt. Und wenn eure Freunde diesen Namen verdienen, dann ziehen sie alle freiwillig auf eure Bitte mit zu Threema, den ganz armen Leuten kann man die 2 Euro für die App auf den Tisch legen und dann sind sie auch dabei ;-)
bran_winterfell 31.03.2015
5. Bbm
All das und noch viel mehr kann natürlich auch schon seit langem der Messenger von BlackBerry, BBM. Am überzeugendsten zwischen zwei BlackBerry-Geräten (prima Qualität sowohl bei Sprach- als auch bei Videotelefonie, letzteres leider noch nicht auf Android oder Apple Geräten).
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.