Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Whispersync for Voice: Amazon lässt Leser zwischen Hörbuch und E-Book wechseln

Amazon-Tablet: Elektronische Lesezeichen für E-Books und Hörbücher Zur Großansicht
SPIEGEL ONLINE

Amazon-Tablet: Elektronische Lesezeichen für E-Books und Hörbücher

Mal vorlesen lassen, mal selber lesen, aber nie ein Wort verpassen: Ein neuer Amazon-Dienst synchronisiert Hörbücher mit E-Books, so dass man nahtlos zwischen beiden Medien wechseln kann. Ein reizvolles Angebot, das seinen Preis hat.

Gemeinsam mit Audible.de führt Amazon jetzt auch in Deutschland die Funktion Whispersync for Voice ein. Damit kann der Leser zwischen Kindle-E-Books und den dazugehörigem Hörbüchern hin- und her wechseln. Der Clou: Das Hörbuch beginnt immer genau an der Stelle vorzulesen, an der man mit dem Lesen aufgehört hat - und umgekehrt. In den USA ist das Angebot bereits seit 2012 nutzbar.

Wir haben die Funktion auf einem Fire HDX getestet. Man besorgt sich ein Buch und nimmt den Vorschlag an, gleich das dazugehörige Hörbuch hinzuzufügen. Alternativ kann man auch zu einem E-Book, das man schon besitzt, das entsprechende Hörbuch hinzukaufen. In Kombination mit einem E-Book bekommt man das passende Hörbuch günstiger als im Einzelkauf. Der Preisnachlass variiert allerdings stark. Wenn man beide Varianten gekauft hat, synchronisieren sie sich miteinander.

Wir haben es mit dem zum Start der Funktion kostenlos verfügbaren "Der Leuchtturm am Ende der Welt" von Jules Verne und der englischen Fassung von Moby Dick von Herman Melville ausprobiert. Über den Homescreen des Amazon-Tablets kann man zwischen Text und Hörbuch wechseln. Bei jedem Wechsel bekommt man eine Meldung, an welcher Stelle im Buch man sich gerade befindet und ob man an dieser Stelle weiterlesen oder weiterhören möchte. Whispersync ist quasi wie ein Lesezeichen, das in beiden Medien gleichzeitig gesetzt wird - auch über mehrere Geräte hinweg.

Eine kurze Wiederholung

Wenn man sich vorab alles schon für unterwegs eingerichtet hat, also rechtzeitig beide Varianten eines Buchs besorgt, kann das Feature durchaus praktisch sein. Beispielsweise, wenn man in der Bahn etwas liest und es beim Aussteigen spannend geworden ist, man aber nicht weiterlesen kann. Oder man beginnt ein Buch abends zu Hause zu lesen und hört auf der Autofahrt am nächsten Tag gleich weiter. Das geht natürlich nur, wenn es ein entsprechendes Hörbuch gibt. Ob das so ist, erfahren die Nutzer über den Matchmaker.

Bei unserem Test funktionierte die Funktion reibungslos. Allerdings las das Hörbuch auch dann am Beginn der entsprechenden Seite weiter, wenn wir diese eigentlich schon fast ganz gelesen hatten. Ein paar Sätze oder Absätze wiederholen sich also unter Umständen - nach einer Lesepause sicher praktisch ist, um wieder in den Text zu finden. Bei einem sofortigen Wechsel (etwa beim Aussteigen aus der Bahn) könnte das aber auch nerven.

Whispersync for Voice kann über die kostenlosen Audible Apps für iPhone, iPad, Android und Windows Smartphones und auf allen Fire Tablets (Fire HDX, Fire HD) sowie über die Kindle-Apps für Android und iOS kostenlos genutzt werden.

juh

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
kommentar4711 28.10.2014
Zitat: "Allerdings las das Hörbuch auch dann am Beginn der entsprechenden Seite weiter, wenn wir diese eigentlich schon fast ganz gelesen hatten. Ein paar Sätze oder Absätze wiederholen sich also unter Umständen " Und woher soll der Reader bitte wissen, bis zu welchem Wort man genau gelesen hat?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: