Von "Lemmings" bis "Kings Quest" Internet Archive stellt 10.000 Amiga-Klassiker online

Für viele Nutzer war der Amiga der erste richtige Heim-PC. Man konnte damit nicht nur arbeiten, sondern auch spielen. Das Internet Archive veröffentlicht jetzt Tausende Spiele. Hier sind die Highlights.

"Kings Quest"

"Kings Quest"


Update 16.08.: Das Internet Archive hat die Amiga-Spiele wieder aus dem Netz genommen. Nach der Beta-Testphase soll das Angebot nun zunächst weiter entwickelt werden, schreiben die Anbieter.

Das Internet Archive macht längst veraltete Software der Öffentlichkeit zugänglich. Programmen für Windows 3.1, MS-DOS-Spielen und frühen Heimkonsolen wurde per Emulator im Browser ein zweites Leben geschenkt. Nun folgen knapp 10.000 Spiele für Commodores Amiga. Das ist dokumentarisch wertvoll, taugt aber auch bestens zur Unterhaltung.

Zu seiner Zeit, in den Achtzigern, wurde der Amiga schnell zum beliebten Heimcomputer, weil er nicht nur ein Arbeitstier war. Vierkanal-Sound brachte neue Klangerlebnisse, die Hardware konnte aufwendigere Grafiken darstellen. Um sich als Multimedia-Vorreiter zu feiern, ließ man zur öffentlichen Vorstellung des Rechners den Pop-Art-Künstler Andy Warhol ein Porträt der Blondie-Sängerin Debbie Harry einfärben.

Wer als Kind Zugang zu einem Amiga hatte, dürfte sich dort aber weniger als Künstler versucht, sondern das Gerät vielmehr für diverse Spiele genutzt haben. Nicht alle Titel auf Archive.org sind auch spielbar. Es sind viele Demos darunter und Klassiker wie etwa das Rollenspiel Ultima funktionieren nicht immer im Browser. Man kann die Dateien aber auch herunterladen und im eigenen Emulator ausprobieren.

Korrektur: In einer ersten Version des Artikels war in der Überschrift ursprünglich von Atari-Klassikern die Rede. Es handelt sich aber bei den veröffentlichten Spielen um Amiga-Klassiker. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
stranzjoseffrauss 11.08.2016
1. Atari oder Amiga, was denn nun?
Die Amiga-Diskettenimages waren übrigens schon gestern morgen online, allerdings sind es nicht 10000 Spiele sondern es sich auch viele Demos dabei. Dem wahren Liebhaber sei auch deshalb eher die komplette tosec-Sammlung empfohlen.
JanGosch 11.08.2016
2. Überschrift und Inhalt
In der Überschrift ist vom Atari die rede, der Artikel handelt aber vom Amiga. Das hier bloß nicht wieder der alte "Glaubenskrieg" neu entflammt.... - - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. Redaktion Forum
toledo 11.08.2016
3. Sind denn bei diesen Spielen
schon alle Urheberrechte abgelaufen? Kann mir.nicht vorstellen, dass solche Sammlungen 100% legal sind..
xcver 11.08.2016
4. Immer weniger
Als ich vorhin geschaut habe waren auf der Site noch ca. 5000 Treffer, jetzt sind es nur noch 2000. 2 minuten säter aktualisiert und nur noch 1881. Davon fast alle nur Demos oder Utilities. Anscheinend werden die Items alle in Subfolder verschoben von daher gibt es momentan Probleme darauf zuzugreifen usw. Sollte aber demnächst dann erledigt sein.
jhea 11.08.2016
5.
Zitat von toledoschon alle Urheberrechte abgelaufen? Kann mir.nicht vorstellen, dass solche Sammlungen 100% legal sind..
Darum sind ja viele Demos dabei... d'oh.... hätten wir doch bloß nachgedacht
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.