Suchfunktion Ab jetzt googelt Apples Siri

Statt mit Microsofts Bing durchsucht Siri, die Sprachassistentin von Apple, das Internet künftig wieder mit Google. Für den iPhone-Konzern könnte das ein lohnendes Geschäft sein.

Siri auf einem iPhone
SPIEGEL ONLINE

Siri auf einem iPhone


Jahrelang haben Apples Sprachassistentin Siri und die Mac-Suchfunktion Spotlight bei Internetsuchen auf Microsofts Bing zurückgegriffen. Damit ist es jetzt vorbei. Künftig werden beide Systeme Google-Suchergebnisse ausspucken, wenn sie für Nutzeranfragen das Internet durchstöbern müssen.

Solche Websuchen werden von Siri auf iPhones und iPads sowie Spotlight auf iMacs immer dann ausgelöst, wenn Apples künstliche Intelligenz keine eigene Antwort auf die von Nutzern per Spracheingabe gestellte Frage findet. Siri etwa antwortet auf kniffelige Fragen dann mit "Hier ist das Resultat meiner Websuche" und listet eine Reihe von Internet-Suchergebnissen auf.

Mit dem Wechsel wolle man für eine mit der Suchfunktion des Webbrowsers Safari konsistente Nutzererfahrung sorgen, zitiert das Techblog "TechCrunch" ein Statement von Apple. Man wolle zukünftig sowohl mit Google als auch mit Microsoft weiter zusammenarbeiten.

Einem Microsoft-Sprecher zufolge ist Microsoft ohnehin nicht ganz raus bei Apples Suchfunktionen. So sorge die Suchmaschine des Windows-Konzerns auch weiter für die Ergebnisse bei der Bildersuche mit Siri.

Google lässt sich die neue Vereinbarung laut einem Bericht von "CNBC" einiges kosten. Demnach schätzt ein Analyst der Unternehmensberatung Bernstein, dass Apple von dem Suchmaschinen-Spezialisten in diesem Jahr rund drei Milliarden Dollar dafür erhält, dass Google bei Siri als Suchmaschine voreingestellt wird. Stimmt diese Schätzung, wäre Google für fünf Prozent des operativen Gewinns von Apple verantwortlich. Die Mobilgeräte von Apple machen wiederum rund 50 Prozent der Umsätze von Google bei mobiler Suche aus.

mak/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.