Bildbearbeitung So klappt die Porträtretusche

Ein gutes Porträt zeigt mehr als eine einfache Abbildung des Aufnahmemoments. Deshalb stecken Bildbearbeiter so viel Zeit in die Porträtretusche. Michael Baierl zeigt im Fachmagazin "Docma" Techniken, die zu sehr weichen, aber extrem detailreichen Bildern führen.

Von Christoph Künne und Michael Baierl


Michael Baierl

Eine Studioaufnahme - man sieht es an den Reflexen der Lampen in den Augen und am monochrom grauen Hintergrund. Ein weiches Hauptlicht aus einer Softbox kam von vorne links, ein hartes Streiflicht von hinten rechts. Hier sehen wir die bereits retuschierte Fassung der Haut.

Wärmere Farben, optimierte Kontraste, Nachleuchten - so retuschiert Michael Baierl Porträts am Rechner Schritt für Schritt.



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.