Quiz zum Kult-Computer Wie gut kennen Sie den C64?

Der legendäre C64 kehrt als Mini-Konsole zurück. Haben Sie die Heimcomputer-Ära miterlebt? Dann testen Sie jetzt, wie gut Sie sich an den bestverkauften Rechner der Achtzigerjahre erinnern.


Für Eilige: Hier geht es direkt zu den zehn Fragen.

Mit großem Erfolg hat Nintendo in den vergangenen beiden Jahren Mini-Varianten der hauseigenen Videospielsysteme NES und SNES veröffentlicht. Mit Original-Look und einer großen Auswahl klassischen Videospiele sollten sie mit wohliger Nostalgie an die Konsolenspielern der Achtziger und Neunziger erinnern.

Doch die Spielerlebnisse dieser Jahre waren nicht minder von Heimcomputern geprägt - bei uns vor allem vom Commodore 64. Nun soll der kurz C64 genannte Rechner, den seine Fans damals auch liebevoll als "Brotkasten" titulieren, in Kürze ebenfalls als Games-gespickte Miniatur-Variante wieder auf den Markt kommen.

Zur Einstimmung auf den kommenden "The C64 Mini" können Sie bei unserem C64-Quiz in der grobgepixelten Vergangenheit schwelgen und Ihr Wissen über den beigefarbenen Computerklotz und über die Menschen und Spiele, die ihn zu einem unvergessenen Stück Unterhaltungstechnik machten, testen.

Hier geht es zu den Fragen.



insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Felix E. 31.03.2018
1. Missverständnis
Diese Miniversion ist kein wirklicher C64. Es ist ein Emulator für einige C64-Spiele, mehr nicht!
huuhbär 31.03.2018
2. In meiner Erinnerung
war der C64 größer, Befehle auf der DOS-ebene mussten auch richtig eingegeben werden. Langlang ist es her.
dodgerone 31.03.2018
3.
Schöner Artikel. Vielen Dank. Ich habe viele Jahre am C64 gesessen... gearbeitet, programmiert, geknackt und gehackt. Nebenbei die halbe Schule mit Raubkopien aus erster Hand versorgt. Und auch das eine oder andere Spiel mit Freunden gezockt. Gerade Summergames und co... was haben wir damals gelacht!
apfelmännchen 31.03.2018
4.
Zitat von Felix E.Diese Miniversion ist kein wirklicher C64. Es ist ein Emulator für einige C64-Spiele, mehr nicht!
Es ist mehr... Es handelt sich um eine Hardwareemulation - damit können nicht nur Spiele emuliert werden, sondern damit kann fast alles ausgeführt werden, was der C64 auch konnte - zB. kann man eine USB-Tastatur anschließen damit C64-BASIC-Programme schreiben... Eine zyklengenaue Hardware-Emulation des C64 ist mit modernen FPGAs überhaupt kein ernsthaftes Problem mehr - das funktioniert nicht nur für den C64, sondern beispielsweise auch für ATARI ST und AMIGA. Salopp formulert: jede Transistorfunktion auf den vielen Chips des C64 bis Amiga oder Atari ST passt heute vielmals auf einen modernen FPGA. Die einzige Innovation des Herstellers des C64 mini ist allein das auf 50% Größe geschrumpfte Gehäuse. https://8bit-museum.de/das-mist-board-klassische-computer-per-fpga-neu-implementiert/
kalif1978 31.03.2018
5. Dos im c-64?
Zitat von huuhbärwar der C64 größer, Befehle auf der DOS-ebene mussten auch richtig eingegeben werden. Langlang ist es her.
Mag sein, das ich jetzt vollkommen daneben liege, aber ich bin der Meinung, das die Benutzerebene nicht Dos, sondern als Standard Basic war. Gab dann auch noch GEOS, da musste man nicht so genau wie du schriebst eingeben. L shift o, war dann schon Load. Später hatte ich dann , hieß also Liste des Disketteninhalts mit F7, F5 war laden und F3 war "run". Zum schluß hatte mein Dad dann den Burst Nibbler eingebaut, dadurch war mein Wunsch nach dem reinen Spiele- Amiga verflogen. Mag sein das letzteres auf Dos ebene lief, aber davor bin ich mir ziemlich sicher, das es nicht Dos war.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.