Gute Ausrede: iPhone-Fehler lässt Nutzer ausschlafen

Eine Stunde länger im Bett - dieses Geschenk bekamen zahlreiche europäische iPhone-Besitzer am Montagmorgen. Durch einen Software-Fehler im Weckermodus des Telefons wurde die Zeitumstellung verpasst. Der Weckerfehler ist Apple bereits seit einem Monat bekannt.

iPhone: Eine Stunde länger schlafen dank Apple Zur Großansicht
DPA

iPhone: Eine Stunde länger schlafen dank Apple

Bei Twitter war der "iPhone Alarm Bug" am Montagvormittag ein großes Thema. Hunderte Kurznachrichten liefen ein, manche amüsiert, manche wirklich wütend. "Gut gemacht, Apple, jetzt habt ihr mich dazu gebracht, künftig einen richtigen Wecker zu benutzen, anstatt mich auf mein iPhone zu verlassen", zwitscherte ein Nutzer. Ein anderer witzelte: "Wenn der Fehler bis zur nächsten Zeitumstellung in den USA nicht behoben ist, sehe ich eine Sammelklage kommen."

Tatsächlich war der Fehler schon längst bekannt, denn in Australien und Neuseeland traf er bereits vor drei beziehungsweise vier Wochen viele iPhone-Besitzer. Dort allerdings klingelten wegen der anders gelagerten Zeitumstellung die Wecker eine Stunde zu früh - ärgerlich, aber nicht so problematisch wie programmiertes Zuspätkommen.

Das Problem: Die Uhr der Telefone stellte sich automatisch auf die Winterzeit um, die Uhr des Weckers jedoch augenscheinlich nicht. So sahen die betroffenen iPhone-Besitzer auf dem Display zwar die korrekte Uhrzeit, der Wecker klingelte aber eben eine Stunde zu spät, jedenfalls bei denjenigen, die eine auf Dauer voreingestellte Weckzeit benutzten.

Nachdem der Fehler in Australien aufgetreten war, hatte Apple bereits Abhilfe durch ein Software-Update versprochen, die jedoch augenscheinlich bis heute ausgeblieben ist. Auch eine Warnung an europäische iPhone-Besitzer unterblieb. In den Apple-Foren tummeln sich mittlerweile Hunderte erboste Besitzer des teuren Smartphones. "Paul aus England" beschwerte sich beispielsweise: "Wenn mein Sohn heute morgen nicht reingekommen wäre und gefragt hätte, ob ich denn heute nicht zur Arbeit gehe, läge ich immer noch im Bett."

Apple hat das Problem bislang nicht kommentiert. Ein Twitterer dagegen nutzte den Vorfall zu einem Seitenhieb auf Apples schmallippige Reaktionen auf die Antennenprobleme mit dem iPhone 4: "Mit dem iPhone-Wecker ist alles in Ordnung. Ihr schlaft nur falsch."

cis/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 55 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Schuld eigene
DJ Doena 01.11.2010
Man hatte ja auch nur den ganzen Sonntag Zeit, mal zu überprüfen, ob alles OK ist.
2. Unverschämtheit
deSachs 01.11.2010
...was sich Apple bietet, totale Ignoranz. Dabei hätten die das Problem mit einem lächerlichen Update korrigieren können. Der Apfel ist für mich gegessen. Ich schenke mein iphone an einen Obdachlosen und hole mir ein zuverlässigeres Nokia oder BB. Das Iphone 1 mag zwar eine Revolution gewesen sein, doch die Nachfolgermodelle waren einfach schlecht. Das war für mich der letzte "dumme" Fehler den sich Apple erlaubt hat. Das war es...auch kein Ipad 2 mehr!
3. nee
Silberstern 01.11.2010
Zitat von DJ DoenaMan hatte ja auch nur den ganzen Sonntag Zeit, mal zu überprüfen, ob alles OK ist.
Wieso? Das iphone verfügt über die Option, dass es nur an Wochentagen klingelt. Warum und vor allem wie! also an einem Sonntag die Weckfunktion prüfen? Im übrigen gab es die letzten zwei Jahre hiermit keine Probleme. Ich vermute mal einen bug im iphoneOS4 als Ursache. Der Nachfolger meines 3G wird auch keinen Apfel tragen. Damals sicherlich technisch das beste Handy, das iphone4 dagegen nur Mittelmaß mit denselben Beschränkungen über die man damals angesichts des Vorsprunges in Kauf genommen hat.
4. Mann oh Mann
moby17 01.11.2010
Falls das Iphone die Zeitumstellung verpasst hat, wurden die Leute 1 Stunde früher als gewünscht geweckt.
5. ...
michaxl 01.11.2010
Zitat von moby17Falls das Iphone die Zeitumstellung verpasst hat, wurden die Leute 1 Stunde früher als gewünscht geweckt.
War doch 'ne gute Stylevorlage für die Apple-Hater und -Basher. Spielverderber!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gadgets
RSS
alles zum Thema iPhone
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 55 Kommentare
  • Zur Startseite
iPhone Weckerfehler: Hohn auf Twitter Zur Großansicht

iPhone Weckerfehler: Hohn auf Twitter



Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher
    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    Kindle Edition: 1,99 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.