Leica M Monochrom: Edelkamera fotografiert nur in Schwarzweiß

Kamera für Puristen: Leica hat eine auf Schwarzweiß-Fotografie spezialisierte Version der digitalen Sucherkamera M9 präsentiert. Außerdem wurden neue Kompaktkameras ins Programm aufgenommen.

Leica M Monochrome: Wenig Farbe, viel Bild Fotos
Leica Camera

Der Kamerahersteller Leica hat eine speziell für Schwarzweiß-Fotografie entwickelte Kamera vorgestellt. Die M Monochrom genannte Sucherkamera erinnert an die M9, im Inneren arbeitet jedoch ein Sensor, der ausschließlich Helligkeitswerte misst. 18 Millionen Pixel beträgt die Auflösung laut Hersteller. Die Aufnahmen sollen dadurch deutlich schärfer sein als eine Farbaufnahme.

Auf einen Autofokus muss allerdings verzichtet werden. Mit einem Iso-Wert von bis zu 10.000 sollen Aufnahmen auch unter schlechten Lichtverhältnissen gelingen. Eine mitgelieferte Software, Silver Efex Pro 2, soll zusätzlich verschiedene Schwarzweiß-Filme emulieren. Die Kamera soll ohne Objektiv rund 6800 Euro kosten - dafür bekommt man bereits zwei Canon-Edelkameras vom Typ 5D Mark III.

Ebenfalls vorgestellt wurde die X2, das Nachfolgemodell der Kompaktkamera X1. Der Bildsensor im APSC-Format löst 16,5 Megapixel auf. Die Preisempfehlung beträgt 1750 Euro. Außerdem bietet Leica mit der V-Lux 40 ein Einsteigermodell für knapp 600 Euro an, dabei handelt es sich im Grunde offenbar um eine Panasonic Lumix DMC-ZS20 mit Leica-Logo.

ore

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. nichts für sonntagsknipser...
spargel_tarzan 11.05.2012
Zitat von sysopKamera für Puristen: Leica hat eine auf Schwarzweiß-Fotografie spezialisierte Version der digitalen Sucherkamera M9 präsentiert. Außerdem wurden neue Kompaktkameras ins Programm aufgenommen. M Monochrom: Leica stellt digitale Schwarzweiß-Kamera vor - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,832580,00.html)
und was soll ich mit einer 5D MK III, da bekomme ich neurodermitis, wenn ich die nur ansehe. aber ich habe noch filme und darum leistet mir meine IIIf gute dienste, immer noch, so lange hält keine digischleuder.
2. Nix neues nur mit rotem Punkt
sternenfan 11.05.2012
Phase One hat ein reines Schwarzweiß Back unter dem Namen Achroschon seit 2009 mit 39 Mio. Pixel im Angebot. Vorteil des Back ist die vielfältige Einsetzbarkeit an einer Mittelformat oder Fachkamera. Leica konserviert mit der M9 Monochrome sein Image bei Edelamateuren und zahlungskräftige Asiaten, die das Ding unter Glas für die Nachwelt erhalten und ihre Sammlung damit noch ein Stück hinzufügen. Fehlt nur noch die Variante in Eidechsenleder, tibetanischem Bergkirschenfunier und Rotgoldghäuse. Für echte Profis ist die Kamera nicht wirklich interessant.
3.
mulhollanddriver 11.05.2012
Auf Film basierende Kameras sind zeitgemäßen Reportagekameras wie der D4 oder der älteren D3s deutlich unterlegen. Dieses "Früher-war-alles-besser-Gehabe" kann ich nicht nachvollziehen.
4.
spatenheimer 12.05.2012
Zitat von sternenfanPhase One hat ein reines Schwarzweiß Back unter dem Namen Achroschon seit 2009 mit 39 Mio. Pixel im Angebot. Vorteil des Back ist die vielfältige Einsetzbarkeit an einer Mittelformat oder Fachkamera.
Kleinbild-Messsucher und Mittelformat-Trümmer haben nicht unbedingt sich überschneidende Anwendungsbereiche.
5.
Abbuzze 14.05.2012
Zitat von spargel_tarzanund was soll ich mit einer 5D MK III, da bekomme ich neurodermitis, wenn ich die nur ansehe. aber ich habe noch filme und darum leistet mir meine IIIf gute dienste, immer noch, so lange hält keine digischleuder.
Klingt nach handfesten psychosomatischen Problemen, wenn optische Effekte (Blickkontakt auf einen Gegenstand) zu Bildung von Hautekzemen führen. Tipp: Suchen Sie einen Arzt auf. Zum Thema: Ein schönes Gerät, der praktische Nutzen für Profis dürfte aber eher gering sein. Für Amateure nur dann etwas, wenn man fast schon alles hat, und sich vieles leisten kann.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gadgets
RSS
alles zum Thema Leica
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.