Bürosoftware Microsoft bringt Office auf das iPad

Der Software-Konzern Microsoft hat angekündigt, seine Bürosoftware Office ab sofort auch fürs iPad anzubieten. Word, Excel und Co. sollen ab jetzt auch auf dem Apple-Tablet laufen.

Neuer Microsoft-Chef Satya Nadella: Office für Apples Tablet-Rechner
REUTERS/Microsoft

Neuer Microsoft-Chef Satya Nadella: Office für Apples Tablet-Rechner


Redmond - Die Ankündigung war bereits erwartet worden, nun ist sie offiziell: Microsofts neuer Chef Satya Nadella sorgt dafür, dass das Office-Paket, einer der verlässlichsten Umsatzbringer des Konzerns, künftig auch auf den iOS-Geräten des Konkurrenten Apple läuft. Ab sofort sind die Textverarbeitung Word, die Tabellenkalkulationssoftware Excel und das Präsentationsprogramm PowerPoint im App Store von Apple verfügbar, sagte Nadella am Donnerstag in San Francisco.

Weltweit gibt es heute bereits mehr als 200 Millionen iPads, offenbar will sich Microsoft diesen potentiell lukrativen Markt nicht länger entgehen lassen. Die eigenen Tablets aus dem Hause Microsoft, die Surface-Reihe, bieten schon jetzt die Möglichkeit, das Office-Paket zu nutzen. Doch der Marktanteil der Microsoft-Tablets ist bislang verschwindend gering.

cis/dpa



insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cfk.nurnberg 27.03.2014
1. Gott sei dank!
endlich ist es soweit!
Rattenpudel 27.03.2014
2. Und?
Der Preis ist die alles entscheidende Frage.
Hessenkasper 27.03.2014
3. Praxisorientiert
Zitat von sysopREUTERS/MicrosoftDer Software-Konzern Microsoft hat angekündigt, seine Bürosoftware Office ab sofort auch fürs iPad anzubieten. Word, Excel und Co. sollen ab jetzt auch auf dem Apple-Tablet laufen. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-bringt-office-aufs-ipad-a-961182.html
In Redmond arbeitet man eben praxisorientiert. Man geht dahin, wo die Kunden sind. Daß die Bedeutung eines Office-Paketes in Zukunft noch stärker schwinden wird als jetzt schon, dürfte auch dem neuen Microsoft-Chef klar sein. Es ist so uncool, Briefe zu schreiben. Mails reichen völlig aus.
jkrose 27.03.2014
4. Alles Unfug
und von SPON total oberflächlich berichtet. Fakt ist dass Microsoft Office kostenlos nur als Reader zur Verfügung gestellt wird. Das komplette Office mit Bearbeitungsfunktion gibts nur gegen 99 € jährliche Abogebühr ! Und natürlich mit Cloud-Funktion - in USA .. Schade, wieder eine von Microsoft vertane Chance.
imao77 27.03.2014
5. Viel zu teuer!
Leider sind mir 100 Euro im Jahr für Office auf dem ipad, auch wenn ich natürlich noch auf Mac und pc nutzen kann, zuviel. Für jemanden mit office365 ist es ein nettes Bonbon, für einen ohne Abo einfach übertrieben. MS hätte zumindest eine günstige "nur ipad" Nutzung vorsehen sollen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.