Zubehör für Smartphones und Tablets Samsung plant Virtual Reality zum Mitnehmen

Ein neuer Wettbewerber für Oculus und Sony: Medienberichten zufolge arbeitet auch Samsung an einem Virtual-Reality-Headset, speziell für Android-Spiele auf Smartphones und Tablets.

Logo in der Samsung-Zentrale: Experimente mit virtueller Realität
REUTERS

Logo in der Samsung-Zentrale: Experimente mit virtueller Realität


Nach Sony und Oculus experimentiert jetzt auch Samsung mit virtueller Realität. Wie das Tech-Blog "Engadget" mit Verweis auf Informanten berichtet, will das Unternehmen noch dieses Jahr ein Virtual-Reality-Headset für Smartphones und Tablets vorstellen - damit sollen sich Android-Spiele intensiver als bislang erleben lassen. Samsung hat den Bericht bislang nicht bestätigt, das Magazin "Business Insider" will aber unabhängig ebenfalls von den Plänen erfahren haben.

Angeblich hat Samsung bereits Prototypen an Entwickler geschickt. Diese sollen sich mit aktuellen Mobilgeräten der Galaxy-Reihe ausprobieren lassen. Die Massenmarktversion des Headsets dagegen soll erst mit der nächsten Generation von Samsung-Galaxy-Geräten funktionieren.

Laut "Engadget" kommt das Headset mit einem OLED-Bildschirm. Auf welchem Weg es mit dem Smartphone oder Tablet verbunden wird, ist noch unklar - ebenso, mit welcher Technik Bewegungen erkannt werden.

Bei der Oculus Rift und der Sony-Brille Project Morpheus weiß man in dieser Hinsicht mehr, kürzlich konnten wir beide Brillen auf einer Veranstaltung ausprobieren. Im Vergleich zur Oculus Rift, die derzeit für 350 Dollar vertrieben wird, soll das Samsung-Headset etwas günstiger angeboten werden.

Schon im Januar hatte es Gerüchte gegeben, dass Samsung an einer Datenbrille im Stil von Google Glass arbeitet. Damals hieß es, als Bezeichnung für das Gerät sei "Galaxy Glass" im Gespräch. "Engadget" schreibt nun, das Headset und "Galaxy Glass" seien verschiedene Projekte.

mbö



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.