Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Satirische Amazon-Rezensionen: "Eulen-Erbrochenes enthält viel Protein und Kalzium"

Von

Bei Amazon in den USA kann man online Raumschiff-Warngeräte, tote Hasen mit "leicht nussigem Geschmack", Wolfsurin und andere bizarre Produkte erwerben. Kunden mit Humor würdigen die Ware - mit oft sehr komischen Rezensionen.

94 US-Dollar für einen Ufo-Detektor? Da kann man nichts falsch machen: Seit acht Jahren ist der UFO-01 in Amazons US-Webshop erhältlich. Die "elegant gestaltete Acryl-Hülle" ist schön genug, um auf "dem Schreibtisch, Regal oder der Garderobe" zu stehen, verspricht der Hersteller. Einfach eine Neun-Volt Batterie einlegen und schon sucht das Gerät nach den "magnetischen und elektromagnetischen Störungen", die "bekanntlich" mit "Ufo-Sichtungen" einhergehen. Bei Ufo-Alarm piept und blinkt der UFO-01.

Die Meinung der Amazon-Kunden ist geteilt. Ein Käufer aus Ohio gibt dem Detektor fünf Sternchen: "Ich habe das Gerät eingeschaltet und nicht eins, nicht zwei, sondern fünf Ufos in meiner Umgebung entdeckt. Ich arbeite gerade an einer Methode, mit den vermutlich intelligenten Außerirdischen zu sprechen und hoffe, dass die Firma bald ein Ufo-Kommunkations-Gerät anbietet."

Es gibt aber auch kritische Kundenrezensionen, beispielsweise von dem sehr verärgerten Käufer, der sich mit dem UFO-01 vor einer erneuten Entführung durch Außerirdische schützen wollte. Seine bittere Erkenntnis: Erst lösten die Mikrowelle, sein Fernseher und Mobiltelefon ständig Fehlalarme aus ("ich lag tagelang panisch unterm Bett"), dann schlug der Detektor wieder an. "Und da war ich wieder, an Bord eines Raumschiffs, mit Schläuchen in meinem Körper."

Vielleicht ein Bedienungsfehler. Der Hinweis eines anderen Amazon-Kunden: "Ich hatte dasselbe Problem, bis ich den Wahlschalter entdeckte. Einfach von 'Haushaltsgeräte' auf 'Sternenzerstörer' umschalten."

Frischer Wapitihirsch, Schweine-Akupunktur und ein Ratgeber, wie man um große Schiffe herumkommt: SPIEGEL ONLINE stellt merkwürdige Produkte vor - und die witzigsten Kundenkommentare.

Diesen Artikel...
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Nr. 1
nurEinGast 27.08.2009
Irgendwie beneide ich die Amis grad ein wenig. Im Gegensatz zu denen sind wir hier halt noch ein Handelsentwicklungsland. Ich mein, Grundnahrungsmittel und ab und an mal nen Kampfflieger oder abgetragene Klamotten von der Ex-Freundin kann man hier schon kaufen. Aber halt nicht die wirklich lebenswichtigen Sachen. Nach nem Ufo-Detektor such ich beispielsweise schon seit Jahren! Und das Grosschiff-Ausweichbuch hätte ich in der Vergangenheit auch gebrauchen können- mir wäre mit Sicherheit manches Problem erspart worden. Naja, wie auch immer. Ich bin jedenfalls froh und dankbar, dass Spon Missstände wie diese schonungslos aufdeckt und anprangert. Da können sich Käseblättchen wie "Bild" noch viel von lernen! Danke!
2. Mann beißt Hund!
FatherMacKenzie 27.08.2009
Ganz Ihrer Meinung! Es ist eine Schande, dass bestimmte Artiekl hier noch immer nicht gehandelt werden dürfen. Seit Jahren suche ich nach einem Ufo-Detektor, um meinem Nachbar endlich zu erklären warum er jährlich seine Katze verschwundene Katze ersetzen muss: kidnapping aus dem All! Mit diesem Gerät könnte er gewarnt werden und wäre somit auf der sicheren Seite.
3. Sowas gibts auch bei uns
Mitlesa 27.08.2009
http://www.amazon.de/Wenger-Schweizer-Offiziersmesser-Messer-Schatulle/dp/B000R0JDSI/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=garden&qid=1251374120&sr=8-5
4. Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...
rolfwausi 27.08.2009
http://www.amazon.de/ALUMINIUM-Baseballschläger-30-American-Baseball/dp/B000NL495I/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=sports&qid=1251374416&sr=8-2 Bei Amazon findet eben jeder das, was er benötigt :D
5. Der Klassiker:
tibuka 27.08.2009
http://www.amazon.com/Denon-AKDL1-Dedicated-Link-Cable/dp/B000I1X6PM
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: