Schritt für Schritt: Windows 7 aufs Netbook fürs halbe Geld

Von

Genügsames System für kleine Rechner: Eigentlich verträgt Windows 7 sich gut mit Netbooks. Doch wer die günstige Version des Systems auf DVD kauft, hat ein Problem: Netbooks fehlt das passende Laufwerk. SPIEGEL ONLINE zeigt, wie Nutzer ein DVD-Windows vom USB-Stick installieren.

Im Vergleich zum Vorgänger Vista ist das neue Windows 7 ein wunderbares Betriebssystem für nicht ganz so schnelle Rechner, gerade für die günstigen, leichten, aber etwas lahmen Netbooks. Wer einen älteren dieser Mini-Tragecomputer besitzt und Windows 7 nachrüsten will, hat ein Problem: Netbooks haben nur selten DVD-Laufwerke eingebaut. Absurderweise kostet aber in Online-Shops die Vollversionen von Windows 7 Home Premium nur halb so viel (knapp 100 Euro) wie die Downloadvariante bei Microsoft (199 Euro).

Um dieses günstigere Windows 7 auf einem Netbook zu installieren, braucht man einen Computer mit DVD-Laufwerk (egal ob Mac oder PC), ein altes Windows und einen USB-Stick.

Lesen, Schreiben, Installieren - SPIEGEL ONLINE erklärt Schritt für Schritt, wie Sie Windows 7 von DVD auf einem Netbook ohne Laufwerk installieren.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Mit SevenMizer Look&Feel von Windows 7
wasissn, 10.12.2009
Zitat von sysopGenügsames System für kleine Rechner: Eigentlich verträgt Windows 7 sich gut mit Netbooks. Doch wer die günstige Version des Systems auf DVD kauft, hat ein Problem: Netbooks fehlt das passende Laufwerk. SPIEGEL ONLINE zeigt, wie Nutzer ein DVD-Windows vom USB-Stick installieren. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,666149,00.html
Interessante Vorgehensweise. Ich nutze auf meinem Netbook aber weiterhin XP. Habe mir aber mit SevenMizer das Look&Feel von Windows 7 draufgemacht. Dauert 3 Minuten. So bleibt das Netbook schlank und robust, ich kann alles machen, was ich auf dem Netbook machen will und habe zugleich die (in meinen Augen) angenehme Anmutung von Win 7.
2. Na ja....
Dirkipopirki 10.12.2009
Einige Hinweise für alle, die den Artikel gleich umsetzen wollen: - Windows XP-Nutzer werden bei diesem Vorgehen ALLE Daten verlieren. Also: Zuvor wichtige Daten sichern! - nur wer bisher ein Linux (oder Mac OS) auf dem Netbook hat, muss einen bootfähigen Stick haben. Alle XP-Nutzer (und das werden die meisten sein), können sich 3/4 des Artikels sparen. Man muss den Stick nicht bootfähig machen, wenn bereits ein Windows XP auf dem Netbook ist. Einfach alle Inhalte der DVD auf den Stick überspielen und das Setup aus dem laufenden Windows heraus aufrufen. Das war's schon!
3. Datenverlust - nicht zwangsläufig
Crom 10.12.2009
Zitat von DirkipopirkiEinige Hinweise für alle, die den Artikel gleich umsetzen wollen: - Windows XP-Nutzer werden bei diesem Vorgehen ALLE Daten verlieren. Also: Zuvor wichtige Daten sichern! - nur wer bisher ein Linux (oder Mac OS) auf dem Netbook hat, muss einen bootfähigen Stick haben. Alle XP-Nutzer (und das werden die meisten sein), können sich 3/4 des Artikels sparen. Man muss den Stick nicht bootfähig machen, wenn bereits ein Windows XP auf dem Netbook ist. Einfach alle Inhalte der DVD auf den Stick überspielen und das Setup aus dem laufenden Windows heraus aufrufen. Das war's schon!
Muss nicht zwangsläufig sein. Wenn man z.B. zwei Festplatten eingerichtet hat (eine für das OS mit den Programmen und eine rein für Daten), dürften keine Daten verlustig gehen. Dennoch ist natürlich anzuraten, stets Daten zu sichern, wenn man so etwas macht. Als ich auf meinem Home-Desktop von Vista Home Premium auf Windows7 pro gewechselt bin, war auch eine Neuinstallation notwendig. Selbst da gingen keine Daten verloren, da die Festplatte nicht formatiert wurde.
4. geht einfacher
at-berlin 10.12.2009
falls eine ISO-Datei vorliegen sollte kann die mit Peazip oder Isobuster entpackt werden - und mit Doppelklick auf Setup - dann macht Windows den Rest. Die Dateien können auch auf dem Netbook selbst sein... Das einfache kopieren der DVD auf Festplatte/Stick klappt ebenfalls
5. USB Stick muss nicht sein
joesaar 10.12.2009
Wie wäre´s denn mit einem tragbare USB DVD player? Ich habe so ziemlich alles was sogenannte Geek-gadget Geräte, unter anderem Tragbare USB BR, DVD(RW) + CD(RW) Laufwerk. Sehr nützlich und nicht einmal teuer (um €45,-). Einfach anschließen und Windows7 installieren. Zum Teil 3: Anstelle vom Ultraiso, empfehle ich den Folder2Iso. Kostenlos und sehr einfach zu bedienen. http://www.trustfm.net/divx/SoftwareFolder2Iso.php?b2=1
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gadgets
RSS
alles zum Thema So geht das!
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 28 Kommentare
So geht das!
AP

Geotaggen, Daten archivieren, Fotobücher erstellen - in der Reihe "So geht das" stellt SPIEGEL ONLINE regelmäßig Tricks vor, die bei einem Technikproblem helfen.

Sie wissen, wie es geht? Schreiben Sie uns Ihren Trick zum Problem der Woche auf unsere Facebook-Pinnwand zum jeweiligen Artikel oder ins Diskussionsforum zum Beitrag auf SPIEGEL ONLINE.

Sie beschäftigt ein anderes Technikproblem? Vorschläge für neue Themen gerne per E-Mail an SPIEGEL ONLINE.

Die interessantesten Tipps aus unseren Foren veröffentlichen wir zusammengefasst auf SPIEGEL ONLINE.


So geht das auf Facebook
SPIEGEL ONLINE
Versteckte Einschaltknöpfe, verwirrende Anleitungen, verrückte Automaten: Die Reihe Fehlfunktion stellt Technikärgernisse vor, die Millionen nerven -: und gibt Tipps zur Selbsthilfe.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.